Anzeige

Salafisten: Das Maß ist voll

Ein Kommentar von Carsten Stoffel

Bereits seit längerem treiben Salafisten in Solingen ihr Unwesen. Zwei Terrorverdächtige der Gemeinde sitzen in England in Haft. Kein Wunder, dass sich die Öffentlichkeit für das Wirken dieser Gemeinde in besonderer Weise interessiert.

Wie gestern bekannt wurde, hat die Anwesenheit der Salafisten in unserer Stadt einen neuen Tiefpunkt erreicht. Ein Mitglied der Gemeinde, vermutlich der zugezogene Mohamed M. war es, der einem Tageblatt Fotografen durch das Fenster seines Wagens die umgehängte Brille entrissen hatte.

Dies ist bereits der zweite Übergriff auf einen Journalisten binnen weniger Tage. Zuvor musste ein WDR Kamerateam schlechte Erfahrungen machen.

Dieser Vorfall macht aber auch auf erschreckende Weise deutlich, dass diese Gruppierung alles andere als friedliebend ist. Im Gegenteil, scheint es sich mit der islamisitischen Gruppierung um eine gefährliche Schaar von Menschen zu handeln, welche sich einen Dreck um unsere freiheitlich, demokratische Grundordnung schert.

Aus welchem Grund die Fundamentalisten gerade Solingen als ihre Heimstadt auserkoren haben bleibt nach wie vor schleierhaft. Vermutlich liegt es an der Toleranz, welche die Menschen in der Klingenstadt, insbesondere nach dem Brandanschlag von 1993, Fremden gegenüber an den Tag legen.

Was die Salafisten jedoch deutlich unterschätzen ist die Wehrhaftigkeit, mit denen die Bevölkerung Solingens auf Extremismus reagiert. Solingen ist Bunt statt braun ist nur ein Beispiel. Solingen ist vor allem eines nicht, der Spielplatz von irregeleiteten Gotteskriegern.

Das nun einer unserer Kollegen von diesen Spinnern bedroht wurde macht mich traurig und wütend zugleich. Ich hoffe das eine Stadt, welche den Mut hatte sich gegen nationale Strömungen zu stellen, den gleichen Mut aufbringt den Salafisten zu sagen, dass sie in unserer Stadt nicht willkommen sind.

Artikel: Journalist bedroht

Geschrieben von am 05.02.2012.

100 Kommentare Salafisten: Das Maß ist voll

  1. pierre vogel

    06/02/2012 bei 00:31

    Die Armen unschuldigen Medien.HOffentlich kommen mir nicht noch die Tränen.
    In Mönchengladbach,wo Muslime neben Nicht-Muslimen 5 JAHRE(!!!) ohne die geringsten Probleme nebeneinander gelebt haben,wo die böööööösen SALAFISTEN die Nachbarn sogar desöfteren eingeladen hatten ,hat RTL und co. innerhalb von 3 Wochen mit ihren Lügen das Klima derart vergiftet,dass mehrere Muslime angegriffen wurden,was dann später noch so von Rheinische Post und co. umgedreht wurde als wenn die Muslime die Agressoren gewesen seien,von denen die armen ,unbescholtenen Bürger ständig terrorisiert worden seien.Seltsamerweise gab es aber in den 5 Jahren vor dem Medienterror keine einzige Anzeige,selbst eine Beschwerde ging niemals bei der Stadt ein.
    In Mönchengladbach wurden Medien verbal ausgekontert und Lügen entschleiert.In Mönchengladbach wurde von den Muslimen in den Kungebungen immer wieder betont sich unbedingt friedlich zu verhalten.Diese Gutmütigkeit und ständige Bereitschaft zum Dialog wurde gnadenlos ausgenutzt.
    Nun hat man es in Solingen wahrscheinlich mit einem anderen Kaliber zu tun.
    Deswegen sage ich schon mal von mir aus :VIEL SPASS MIT UNSEREN SPORTSFREUNDEN.
    und möge ALLAH die Lügner verfluchen.AMIN
    mit unfreundlichen Grüssen
    Pierre Vogel

    • Thorsten Hausen

      06/02/2012 bei 07:57

      Lieber Herr Vogel,

      seit längerem beobachte ich Ihr Schaffen über ihre Veröffentlichungen im Internet mit großem Interesse. Die pure Polemik und die unsachliche Art ihrer Diskussion von ihrer Seite zeigt doch mehr als deutlich, dass ihre vorgeschobene Argumentation, an einem friedlichen Miteinander interessiert zu sein, glatt gelogen ist. Sie wollen provozieren.

      Statt den respekvollen Dialog mit dem Nächsten zu suchen, greifen sie in die rhetorische Trickkiste um mit Sarkasmus und unangebrachten Gegenfragen von Antworten abzulenken, die sie nicht geben können. Ihr Bedürfnis, sich selbst in eine Opferrolle zu bringen ist lächerlich.

      Ihr Vergleich, die Behandlung der Salafisten durch Medien und Gesellschaft mit der Situation der Juden im Dritten Reich gleichzusetzen, geschmacklos. Zeigt aber nichtsdestotrotz eindrucksvoll, dass sie ihre propagandistischen Provokationen offensichtlich bei den völlig falschen Vorbildern abgekupfert haben.

      Wir wissen das ihre Sportfreunde, genau wie sie, Boxer sind (trainieren sie immer noch im Keller der elterlichen Kneipe?), aber ich kann ihnen versichern, durch Gewalt lassen sich die anständigen Bürger dieser Stadt nicht einschüchtern, auch wenn ihre Sportfreunde noch so viele Mitbürger angreifen.

    • Franklin1157

      06/02/2012 bei 11:56

      @Pierre Vogel
      Herr Vogel, Sie können hier noch so sehr das Unschuldslamm geben. Sie sind dennoch durchschaut. Wenn Sie nicht von Hartz IV leben, dann von dem, was Sie mit Ihrer unsäglichen Propaganda pro Scharia etc. einnehmen. Sie stellen sich gegen das Rechtssystem Ihres Heimatlandes und reden irgendwelchen Mullahs, Scheichs oder sonstwie abgedrehten Religionsfanatikern das Wort, weil es sich für Sie lohnt. Sonst nichts gelernt (außer Boxen)? Halten Sie doch einfach den Mund, sie machen es mit Ihrer Ausflüchten kein Deut besser!

    • beka49

      10/02/2012 bei 00:35

      Mein lieber Herr Vogel, wissen Sie, was mich an Ihnen am meisten belustigt? Sie gebärden sich als Deutschland’s Oberislamist, predigen in hessischem Karnevalsdialekt und sehen mit Ihrem weißen Käppi und Ihrem Rauschebart aus wie der Deutsche Michel in Reinkultur!

      Ich hab mit ein paar Kumpels neulich beim feucht fröhlichen Feierabendumtrunk zufällig in den Fernsehnachrichten einen Auftritt von Ihnen mitverfolgt und wir haben uns dabei halb totgelacht, nichts für ungut, XXXXXXX XXXXXXXX XXXX

    • time4facts

      11/02/2012 bei 14:26

      @Pierre Vogel:

      - Es ist nicht wahr, das wie Sie sagen “Medienhetze und Propaganda der Kuffar” zum Zweck dienen, Muslime zu SPALTEN. Wie Sie selber wissen, IST die muslimische Ummah schon lange in 73 Sekten gespalten und zwar, weil sie es selber so wollte und falschen Interpreteuren von Quran und Sunnah folgte über die Jahre hinweg, so ist sie da wo sie jetzt ist.

      - Es ist nicht wahr das jeder Muslim wie ihre Supporter es in Dawa – News schön laut ihren Worten nachplappern, ein SALAFIST ist, das ist nicht wahr. Ansonsten wären die Muslime wohl kaum so gespalten und in ihren Auslegungen des Islam so arg verschieden.

      - Es ist auch nicht wahr, das Sie und ihre Anhänger keine sogenannten Salafisten sind, denn, die Gruppe die meint die einzig wahre unter den 73 zu sein und das Paradies sicher gepachtet zu haben ist die, die den Auslegungen und Praktiken der Salaf us Salihin folgt, und diese Gruppe seid ihr doch oder?
      Die AhmediyaMuslime oder die Suffis tun dies zum Beispiel auf gar keinen Fall und schon gar nicht die Aleviten und die Ahbash usw.

      - Es ist wahr das RTL einen sehr krassen Bericht über die Islamschule in MG gebracht hat, aber es ist auch wahr, das sie selbst viele Fehler gemacht haben im sogenannten Dementieren des Berichts, die das Fass zum Überlaufen gebracht haben, z.Bsp Ihre Auftritte in der Öffentlichkeit wurden immer beleidigender und zum Schluss landeten sie auf dem gleichen Niveau wie sie RTL sahen – als Hetzer. Vogel der Hetzer. Somit haben Sie in ihrem Kampfgeist und ihrer vorlauten und unkontrollierten Art vielen Muslimen eher geschadet als geholfen und genau das Bild abgegeben welches RTL darstellte.
      Wenn Hetze aufkommt sollte man sie, wenn man sich im Recht fühlt nicht mit kindischer und provokativer Gegenhetze bekämpfen ( so wurde Dawa -News extra dafür geschaffen ) sondern man sollte imstande sein, “seinen Mann mit intelligenten wahrheitsgetreuen Worten zu stehen”
      Islam ist nicht Ghetto, Pierre.

      - Das Sie sagen, Sie kennen Muhammad M. alias Abu Usama al-Gharib nicht und wissen nicht wer er ist, das ist unfassbar. Denn dieser ist mit der salafistischen Gruppe Österreichs liiert und Sie sind auch Bestandteil dieser Gruppe, abgesehen davon kennt sich ein jeder in der Szene sehr wohl. Bis nach Bosnien zu pozivuraj.com…lügen Sie sich bitte nicht immer selbst an.

      - Dann wollte ich Sie noch fragen, wie es sein kann das Sie und Ihre EZP Freunde insgesamt eigentlich, so stand es auf Eurer damaligen Website, mashallah schon 189 000 Euro ! für die geplante Moschee MG gesammelt hatten, über das Geld jedoch nach der Auflösung KEIN Wort irgenwo verlautet wurde wo es hin ist….?

      - Dann wollte ich fragen, warum Sie abwertend über Amerikaner reden aber generell nach jeder Ihrer Auftritte den Weg zu Burgerking und Redbull suchten, Sie und ihre Bodyguards?

      - Dann würde ich gerne wissen, wie es sein kann, das Ihre Anhänger immer behaupten, wir leben nach Quran und Sunnah, oder alle Muslime hier leben nach Quran und Sunnah, das geht doch in Deutschland gar nicht, denn Deutschland steht nicht unter der Herrschaft eines Khaliphen sondern unter der Flagge der Demokratie. Also lügen Sie. Naja Sie haben es ja schön gemacht, Sie haben sich ja jetzt mit ihrer Familie aus dem Staub gemacht, sozusagen kann sich hier jetzt verantworten wer will, Sie geben Gas von dort aus,wo Ihnen das deutsche Gesetz nichts anhaben kann. Was hier mit den jungen Leuten passiert die ihnen alles nachplappern und sich mit Behörden anlegen ist Ihnen nicht bewusst, oder es ist Ihnen schlichtweg EGAL.
      Ein Führer haut nicht so einfach ab, wenn es richtig brenzlig wird, und die Entschuldigung, ich musste weg um mich noch mehr zu Bilden und wieder zu kommen ist der absolute Hammer, denn, bis jetzt haben Sie sich doch auch bombastisch allwissend präsentiert.

      - Warum haben Sie sich eigentlich nie zur Anklage Abu Nagies offiziell geäussert?

      Mir persönlich haben Sie dieses Gefühl über Ihre Person gegeben:

      Sie haben irgendwie durch jemand den Islam angenommen. Sie kamen dadurch als deutscher Konvertit in die Schlagzeilen. Am Anfang gaben Sie sich noch nett, höflich und zurückhaltend, überzeugt, Allahs Weg ist der richtige.
      Jedoch haben Sie sich durch das Geld der Finanziers verführen lassen, immer extremer zu werden. Wer Rückhalt hat, traut sich was. Traut sich manchmal zuviel. Hochmut kommt schneller als man denkt. Als es Ihnen gefährlich hier wurde und das Gesetz sie in die Zwickmühle drängte, überliessen Sie die Jugend dem Gesetz und Sie flüchteten um sich zu sonnen und um sicher zu sein. Sich selbst stellten Sie hier vorher als Opfer der Hetze dar.
      Natürlich können Sie wieder zurückkommen. Aber sie können auf keinen Fall sagen, Leute wir müssen runterkommen von dem harten Weg wir müssen einen neuen aufschlagen, denn der grosse Salahuddin würde dann fallen als Looser und wäre nicht mehr interessant.
      Predigen Sie bitte nicht immer Dialog und Frieden wenn Sie selbst ihn nicht wünschen. Bischen mehr Ehrlichkeit wäre angebracht.
      Und lassen Sie doch endlich Ihre Provokationen, denn WIR hier haben darunter zu leiden, nicht Sie im warmen Raum hinter versteckter Videokamera und abendlichen Geschäftsmahlen mit ihren Sheiks……

      Ein Muslim soll der Ummah Gutes bringen, und nicht Unruhe stiften um dann abzuhauen und die Ummah den anderen zu überlassen.

    • Thorsten+die Hölle

      13/02/2012 bei 20:50

      Was mich ja mal interessiert:
      Wieso drohen Sie und Ihre Mannen immer mit der Hölle?
      Youtube ist mittlerweile mit diesen Videos aufgefüllt.
      Es gibt nicht einen Funken eines einleuchtenden Beweises für eine Hölle.
      Es gibt auch keinen guten Grund für die Existenz von Allah oder den Gott der Bibel.
      Mir ist kein Grund bekannt, der wissenschaftlichen Standards standhalten würde.
      Vor diesem Hintergrund frage ich mich, wieso Sie so herumdrohen.
      Sie wissen genau, dass in Youtube auch Jungendliche oder Kinder herumklicken und wenn Sie auf diese Videos stoßen kann das alarmierend wirken, besonders für Kinder, die nicht mit dem Material umgehen können:
      Ich würde mir von Ihnen wünschen, dass Ihre Predigten so anfangen:
      “Nach unserer Auffassung gibt es die Hölle (bzw. wir glauben an die Existenz der Hölle), aber ich möchte betonen, dass es keinen guten Grund für die Existenz dieser gibt …”
      Sie könnten bitte Abu Nagie noch ausrichten, dass dieser keine Ahnung von den Naturwissenschaften hat und er sich dringend nochmals bilden sollte.
      Einige seiner Videos enthalten schlichtweg Fehler.
      Auch Ihre Darstellung der Evolutionstheorie scheint mit Verlaub so, als hätten Sie noch nie in einem Biologieunterricht gesessen.
      Ich bitte Sie inständig: Auch wenn Sie die Evolution ablehnen, stellen Sie sie wenigstens richtig dar…..
      Viele Grüße,
      Thorsten

  2. IMAS

    06/02/2012 bei 02:17

    An den Kommentator @pierre vogel vom 06.02.2012

    Sie schreiben, das die Mönchengladbacher Bürger 5 Jahre neben den Salafisten gelebt haben. Manchmal dauert es eben 5 Jahre bis dass die
    neue Nachbarn ihr wahres Gesicht zeigen, wie ja gewisse Prügelattacken,
    welche von den Salafisten ausgegangen sind, gezeigt haben, aber das
    können Sie pierre vogel ja nicht wissen, denn Sie waren bei den Angriffen
    auf die Mönchengladbacher Bürger nicht vor Ort!
    Und wenn Sie behaupten dass die Salafisten doch so friedliebend sind,
    kann ich das in Ihrem Kommentar für mich als besorgten Bürger leider nicht
    erkennen!

    Ihr Zitat @pierre vogel, welches ich durch Copy and Taste übertragen habe:

    “Nun hat man es in Solingen wahrscheinlich mit einem anderen Kaliber zu tun.
    Deswegen sage ich schon mal von mir aus :VIEL SPASS MIT UNSEREN SPORTSFREUNDEN.
    und möge ALLAH die Lügner verfluchen.AMIN
    mit unfreundlichen Grüssen
    Pierre Vogel”

    @pierre vogel, Sie versuchen einen Keil zwischen den friedlichen Moslems und den “Ungläubigen” zu schieben, aber das wird Ihnen nicht gelingen!

  3. Pierre Vogel

    06/02/2012 bei 07:20

    Wie ich schon gesagt habe,die Wahrheit ist schmerzlich.und nur ehrliche Mneschen nehmen die an.
    o.k.
    Wann kam es zur ersten Auseinandersetzung????
    Nachdem ein durch Medien und Bürgerbewegung aufgehetzter Mob auf Sven Lau und seine Familie losgegangen sind.Das Blöde war nur ,dass zufälligerweise einige Brüder um die Ecke kamen.
    Oder gab es davor eine Ausseinandersetzung?????
    Wenn man also 1 und 1 zusammenrechnet und ehrlich zu sich selber ist,muss man zugeben ,dass es ohne die Hetze der Medien und ihre Lügen niemals soweit gekommen wäre.
    Mir wird es nicht gelingen einen Keil zwischen Moslems und Ungläubige zu schieben??????
    Das ist weder mein Ziel noch haben wir dies nötig,denn dies haben die Medien und Hetzblogs schon lange erreicht.
    Aber bevor wir weiter diskutieren den Ehrlichkeitstest.
    RTL hat damals in Mönchengladbach behauptet ,dass der Verfassungsschutz befürchten würde ,dass in der Islamschule Kinder zu Terroristen ausgebildet werden sollten.Dies war übrigens der Startschuss für die Probleme mit der Bürgerbewegung.Nachdem ein Reporter dann von mir zur Rede gestellt wurde verleugnete er dies.Hat der Reporter hier gelogen oder nicht??????
    Bitte um Antwort

  4. tospo

    06/02/2012 bei 07:35

    Ich frag mich nur folgendes, bei Vogel haben wir es mit einem gescheiterten Boxer und Hartz 4 Groupie in Deutschland zu tun, der mit seinen markigen Sprüchen die nach Führern gierende Moslemfraktion betören konnte, der ist Deutscher, den werden wir nicht los. Warum aber, schmeißen wir den Rest nicht raus und schicken de Typen in ihre Heimatländer? Müssen wir uns wirklich mit jedem Dreck der Welt abgeben? Irgentwie reicht das langsam……..

  5. Ex Linke Wähler

    06/02/2012 bei 07:44

    Alleine für die XXXXXX XXXXXXXX

    Anm.d.Red. Der Kommentar enthielt beleidigenden Inhalt und wurde editiert

    • Armin

      08/02/2012 bei 19:56

      vielleicht sollte ich wieder anfangen zu kiffen etc. und aufhören zu beten. denn pierre vogel hatte mich erst mit seiner dawa-arbeit überzeugt den islam zu praktizieren.

  6. James Buttons

    06/02/2012 bei 10:08

    nur zur Information – derjenige, der hier unter dem Namen “Pierre Vogel” schreibt, ist mit Sicherheit nicht Pierre Vogel persönlich, sondern eines seiner Schoßhündchen. Pierre Vogel selbst hält sich vermutlich zur Zeit in Saudi-Arabien auf, um sich “weiterzubilden”.

    Anm.d.Red. Die IP der Beiträge unter Pierre Vogel kommt aus Ägypten.

  7. Pierre Vogel

    06/02/2012 bei 10:33

    @tospo
    Zum Thema ich sei unsachlich:
    1. Ich habe als Amateur in der Nationalstaffel geboxt und war später Profi im Sauerland-Boxstall.Ich habe meine Karriere als ungeschlagener Profi-Boxer aufgegeben .Von gescheitert kann man also nicht reden.Ich will damit in keinster Weise sagen ich wäre der zukünftige Weltmeister geworden,aber von gescheitert zu reden ist definitiv unsachlich.Soweit muss man erstmal kommen ,obwohl selbt eine Niederlage zu kassieren keine Schande gewesen wäre.das ist Sport..
    2.Woher willst du denn wissen ,dass ich Hartz4 bekomme ???
    Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie Hartz4 bekommen.
    Übrigens bin ich schon seit längerer Zeit nicht in Deutschland.
    @Thorsten Hausen
    Ich rede nicht vom Boxen ,ich habe diesen Muhammad M . niemals kennengelernt.,daher weiss ich auch nicht ob der jemals geboxt hat,ich meine Sportsfreunde nicht wörtlich..
    Zeigen Sie mir bitte eine Stelle wo ich mit unangebrachten Gegenfragen vom Thema abgelenkt habe!!!!
    Dann beantworten Sie mir bitte die Frage aus meinem 2. Kommentar.
    Zum Judenvergleich der angeblich lächerlich ist:
    (Ich gebe hier nur ein Beispiel von vielen )
    Auf Hetzseiten werden Bilder vom Schächten gezeigt um zu illustrieren wie blutrünstig die Muslime sind.Gibt es hier Ähnlichkeiten zur Nazi-Propaganda???
    Dann bitte ich Sie noch Lügenbarone nicht mit anständigen Bürgern gleichzusetzen.

    • IMAS

      06/02/2012 bei 12:13

      Herr Vogel, Sie sprechen einen Ehrlichkeitstest
      in Ihrem Kommentar an und den haben nicht
      die Bürger zu beantworten sondern Sie Hr,
      Vogel und dass Sie in Deutschland ein Scharia-
      Staat aufbauen wollen dürfte ja bekannt sein,
      denn sonst würden Sie und ihre Genossen
      nicht die radikale Werbetrommel rühren!

      Sie wollen die Scharia in Deutschland
      einführen und die Frauen in eine andere Ecke
      als die der Männer stellen, Sie reden davon die
      Hände bei gewissen Verstößen gegen die
      Scharia abzuhacken, oder die Steinigung
      einzuführen!

      Sie Hr. Vogel stellen das Gesetz der Scharia
      über unser geltendes Grundgesetz und wollen
      dieses durch Ihre„Spielchen“ auf kurz oder
      lang abschaffen, damit nur noch die Scharia
      das Sagen hat!

      Ihre Leute Hr. Vogel haben Menschen aus
      niedrigen Beweggründen Angegriffen wo
      auch der letzte Angriff auf einen Journalisten
      in Solingen der beste Beweis ist dass Sie
      Hr. Vogel Ihre Leute nicht im Griff haben
      oder es ihnen Egal ist wie der Koran, so wie
      sie ihn sich vorstellen, verkündet wird.

      Sie Hr. Vogel wollen die Menschen in zwei
      Gruppen aufteilen, in streng-gläubige
      Moslems und in Ungläubige und dadurch
      wollen Sie unter den Menschen Unfrieden
      schaffen um eine neue Weltordnung
      aufzubauen, in der nur noch Platz für
      Ihresgleichen ist und wo für die anderen
      Religionen und Andersdenkende kein Platz
      mehr sein soll!

      Und das Sie den Medien eine Hetzkampagne
      unterstellen wollen, zeugt zweifelsfrei davon
      das Ihre Weitsicht nur bis zur nächsten
      Haustüre reicht, denn Sie Hr. Vogel sollten
      sich einmal über das erkundigen was Ihre
      Glaubensbrüder die Salafiten auf der ganzen
      Welt mit den Menschen anstellen, welche
      Ihren Vorstellungen des Koran folgen wollen.
      Steinigung, Hände oder Köpfe abhacken, um
      nur einige Dinge zu nennen, die nichts anders
      sind Barbarei an den Menschen!

      Es ist schlimm wenn man dem Wahnsinn
      verfallen ist, wenn man ihn verbreiten will
      ist es umso schlimmer!

      Herr Vogel, Sie sind ein Feind unserer
      Verfassung, deren Kinder und unserer
      Zukunft.

      Nehmen Sie ihre Glaubensanhänger und l
      eben Sie Ihren salafistischen Glauben
      da wo er willkommen ist, aber nicht hier in
      Deutschland, denn auf einenScharia-Staat
      können wir gerne verzichten,s elbst Moslems
      werden es Ihnen danken wenn Sie und Ihre
      Glaubensbrüder gehen!

      Ach noch etwas Herr Vogel, Sie erinnern mich
      an jemanden der im letzten Jahrtausend auch
      viele große Worte geschwungen hat, der Kerl
      sprach von einem Tausendjährigen Reich, aber
      auch sein kranker und wahnsinniger Traum ist
      nicht in Erfüllung gegangen!

    • Thorsten Hausen

      06/02/2012 bei 20:57

      @ P. Vogel / Das war nicht auf sie als Person gemünzt sondern auf ihre Glaubensbrüder, und zwar auf jene, die mit aggressiv provozierendem Verhalten der Öffentlichkeit entgegentreten. Sie wollen doch nicht etwa abstreiten, dass bei ihren “Brüdern” in Solingen derzeit alle Dämme zu brechen scheinen?!

      Wenn sie ein wenig selbstkritisch und ehrlich wären würden sie schnell feststellen, dass sie, als eine der Leitfiguren ihrer religiösen Bewegung in Deutschland, diese Menschen leicht einfangen und in ihre Schranken weisen könnten. Wirken sie in dieser Weise auf ihre Glaubensbrüder ein? Ich denke, wir können dies beide verneinen. Ergo:

      Das aggressive Verhalten ihrer Glaubensbrüder ist durchaus gewollt weil es als gezieltes Lockmittel für labile junge Menschen missbraucht wird, die in unserer Gesellschaft Schwierigkeiten haben ihren Weg zu finden. In einer Gruppe wir der ihren finden solche Menschen schnell einen Hafen, ich weiß das, und sie auch. Lassen sie uns doch zur Abwechslung einmal beide aufrichtig sein.

      Ich gebe ihnen im Übrigen Recht, die Berichterstattung ist vielleicht nicht immer sehr fair mit ihnen umgegangen, aber dazu sollten sie sich vielleicht einmal mit dem Wesen von Kritik befassen. Die Reaktion ihrer Umwelt auf sie und ihre Gemeinschaft setzt selbstverständlich eine Aktion voraus.

      Nun darüber zu streiten, wer zuerst angefangen hat, dem anderen Unrecht zu tun, erinnert mich eher an eine Auseinandersetzung auf Kindergarten-Niveau, Wollen sie sich ernsthaft auf dieser Stufe mit mir auseinandersetzen? Dann beende ich die Diskussion weil es mir zu dumm wird.

      Vielmehr denke ich das wir dieses Forum nutzen können um konstruktiv zu diskutieren. Geben sie uns ein Beispiel ihres Intellekts, was ich bisher zu sehen bekam ist eher schwach. Dennoch werde ich auf ihre Frage eingehen.

      WENN MAN BILDER VON MUSLIMEN BEIM SCHÄCHTEN ZEIGT UM DAMIT DEREN BLUTRÜNSTIGKEIT ZU BEWEISEN,HAT DIES PARALLELEN ZUR NAZIPROPAGANDA?

      Nein, da gibt es keine Parallelen, außer man WILL sie sehen. Vielmehr ist es so, dass derartige Bilder auch von normalen Schlachthöfen gezeigt werden, grausame Bilder von gequälten Tieren auf Tiertransporten, gequälte Tiere bei Animal-Messies, abgeschlachtete Delphine in Japan, Haie denen bei lebendigem Laib die Flossen für eine Suppe abgeschnitten werden, Nashörner denen das Horn mit Kettensägen abgetrennt wird, Elefantenfüße als Papierlorb, ich bitte sie, all das sind Bilder des täglichen Lebens. Sie haben sich da in eine Opferrolle verrannt in der sie sich lächerlich machen.

      Was sie dagegen daraus interpretieren ist, was man in wissenschaftlichen Kreisen als “Godwins Law” bezeichnet. Bedeutet: Mit zunehmender Länge einer Online-Diskussion nähert sich die Wahrscheinlichkeit für einen Vergleich mit Hitler oder den Nazis dem Wert Eins an, oder einfacher, die Wahrscheinlichkeit das irgendjemand die ollen Kamellen wieder ausgräbt, liegt etwa bei 100 Prozent.

      Etwas mehr Distanz auf die Sicht der Dinge würde vielleicht helfen. Statt also hinter jeder Ecke eine Verschwörung zu wittern, denken sie doch mal in einer ruhigen Minute darüber nach, wie sich ihre Leute hier in Solingen gebärden. Sie glauben doch nicht ernsthaft eine Sekunde, dass derartigen Gestalten mit derart desolatem Auftreten hier auch nur ein Fuß breit Boden überlassen wird.

  8. James Buttons

    06/02/2012 bei 11:02

    Herr Vogel, die Vergleiche der Situation der Muslime in Deutschland stammen von der Seite “Muslime-gegen-Rechts. Diese Seite existiert nicht mehr, meine Recherche nach sollen aber sie und/oder der Verein EZP verantwortlich für diese Seite gewesen sein. Dort wurde damals u.A. der Begriff “Holocaust gegen Muslime” benutzt, vermutlich von Ihnen, Herr Vogel. Sollten sie das abstreiten, mache ich mir gerne die Mühe, den Beweis dafür zu suchen. Sie wissen ja, das Internet vergisst nichts. Ich halte diese Art von Vergleich einfach nur für geschmacklos und peinlich! Es ist zutiefst beschämend, auf so eine Art und Weise das Leid von Millionen von Juden im Dritten Reich für propagandistische Zwecke zu missbrauchen. Kein einziger Muslim in Europa und sonstwo hat jemals das durchgemacht, was den Juden passiert ist. Solche Vergleiche verbitten sich einfach.

    Ihr Problem ist, Herr Vogel, daß Sie als demagogischer Prediger nicht für ein friedliches Miteinander, für Toleranz oder Verständigung sorgen, sondern die Gesellschaft spalten. Sie trennen rigide zwischen gut und böse, richtig und falsch, islamisch und unislamisch.
    Sie und Ihre Anhänger dulden keine Kritik. Ganz im Gegenteil, taucht Kritik auf, wird man mundtot gemacht. Man wird als Kafir und Kuffar beschimpft, als Rassist, Lügner oder Nazi Es ist eben nicht der friedliche Islam von dem gepredigt wird, sondern es wird ein Islam gelebt, der nur eine Meinung duldet und keine andere. Auch wenn Sie immer wieder betonen, daß Sie sich von Gewalt distanzieren, die fördern mit Ihren Predigten die Radikalisierung Ihrer überwiegend jungen und orientierungslosen Anhängerschaft. Der Islam, den Sie predigen, ist nicht das, was unsere Gesellschaft braucht. Unserer Gesellschaft braucht einen Islam, der nach Vorne blickt, der Veränderung zulässt und der nicht in der Vorstellung lebt, der Islam habe Grundlage für Regierung, Politik, Rechtsprechung oder Gesellschaftsordnung zu sein.

  9. Franklin1157

    06/02/2012 bei 11:59

    @Pierre Vogel
    und noch etwas: Bleiben Sie da, wo sie jetzt sind. Da können Sie ja beim Aufbau eines Islamisten-Staates mithelfen.

  10. alamo

    06/02/2012 bei 11:59

    Sehr geehrter Herr Vogel,
    ist ja schön für Sie, dass Sie hier den Islam uns allen als die allein glückselig machende “Religion” andrehen, aufschwatzen, schönreden wollen. Wobei das Endziel des Islam ist, hier den islamischen Gottesstaaat mit der Scharia zu verbreiten wollen und stattdessen das Grundgesetz und die Verfassung der BRD in die Tonne schmeißen zu wollen. Sie und Ihre Truppe werden deshalb nicht umsonst als verfassungsfeindlich vom Staatsschutz und Verfassungsschutz der Länder und des Bundesinnnenministeriums eingestuft – und das zu Recht.

    Gehen Sie zurück nach Saudi-Arabien zu ihren Auftraggebern und verschonen Sie uns mit ihren DAWA-Auftritten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und den Balkanländern des ehemaligen Yugoslawien.

    Packen Sie ihre Sachen und tschüss auf Lebenszeit – wir wollen Sie und die anderen Spinner wie ihren Kumpel, Ex-Brandlöschmeister Lau, hier nicht sehen. Dafür nehmen wir gerne die von ihnen gepredigte “Islamische Hölle” mit Kusshand in Kauf.

    Da Sie ja gerne die Nazi-Vergleiche in den Mund nehmen, um damit andere mundtot zu machen, empfehle ich Ihnen sich mal geschichtsträchtig zu informieren. Hitler und hochgestellte Islamvertreter der damaligen Zeit waren die besten Freunde im Geiste, als es darum ging, die Juden auszulöschen.
    Man schätze sich gegenseitig, so wie der Großmufti von Jerusalem Mohammed Amin al-Husseini, der an der Judenendlösung sehr interessiert war und mehrfacher Gast bei Adolf Hitler in Berlin. Eine ähnliche Lösung schwärmte diesem Herzchen ebenfalls für Palästina vor – Konzentrationslagereinrichtungen für Juden.

    Vielleicht resultiert den Bockmist den Sie uns verzapfen, als Spätfolgen ihres Boxens, Abu Hamza.

  11. Pierre Vogel

    06/02/2012 bei 13:47

    @imas
    Schade ,dass Sie auf keine einzige FraGE von mir eingegangen sind,stattdessen soll ich nun auf ihren Roman von Vorwürfen eingehen.
    Ich gehe nicht davon aus,dass es um ein ehrliches Gespräch geht.
    Daher gehe ich nur auf 3 Punkte ein.
    1.
    Was habe ich mit dem Vorfall in Solingen zu tun????
    Auf diese Leute habe ich soviel Einfluss wie Helmut Kohl auf Hizb an Nour in Ägypten.
    2.JEDER MUSLIM MUSS GLAUBEN,DASS DIE SCHARIA DAS BESTE GESETZ IST.
    3.Mein Ziel beschränk sich in Deutschland darauf die Menschen zum Islam zu rufen .
    @James Buttons
    Der Vortrag heisst” HOLOCAUST GEGEN MUSLIME?”,
    Warum mit Fragezeichen?????Warum gab es auf dem Cover ein Bild mit JUden aus dem Konzentrationslager und ein anderes von Muslimen in der Folterkammer in Kuba und daneben ein Deutschland 2020 mit Fragezeichen???
    Hätte man sich inhaltlich mit dem Vortrag auseinadergesetzt ,dann würde man schon erkennen,dass es hier in keinster Weise darum geht zu sagen ,den Muslimen würde es so gehen wie den Juden in Ausschwitz oder anderen Konzentrationslagern.Sondern es geht darum zu illustrieren wie es zu einem Ausschwitz gekommen ist und in welcher Art und Weise dieselben Propagandamethoden in der Gegenwart angekommen sind .
    @Franklin
    Ich bin ganz eifrig dabei.Danke.Es wird aber nicht einfach sein den Wunsch der überwiegenden mehrheit der Bevölkerung zu realisieren.DEr Westen wird schon notfalls mit Waffengewalt seine Ziele durchbomben und dies dann als Befreiung tarnen. CNN und Rtl machen es möglich.

    Nochmal an alle Teilnehmer !!!!!!
    Mit 3 Fragen ist man anscheinend überfordert,daher stelle ich Ihnen nur eine Frage .Wenn die nicht beantwortet wird habe ich keine Bock mehr ,denn es ist immer dasselbe 1000 Vorwürfe auf die man schon desöfteren geantwortet hat,aber man will es ja doch nicht hören. Ganz im Gegenteil,wenn man davon rede,dass man die Menschen gut behandelnsolle ,werden die Islamhasser richtig fuchsteufelswild.
    Ich bitte Sie jedoch mir eine Frage zu beantworten.Meine einzige Frage (auf Kölsch “einzigste”) lautet:
    “WENN MAN BILDER VON MUSLIMEN BEIM SCHÄCHTEN ZEIGT UM DAMIT DEREN BLUTRÜNSTIGKEIT ZU BEWEISEN,HAT DIES PARALLELEN ZUR NAZIPROPAGANDA???????

    p.s. sorry ,jeder Mensch hat Schwächen,nach all der Lügenpropaganda in MG bin ich nun etwas schadenfroh)))))))

    • Martin

      06/02/2012 bei 15:10

      Herr Vogel, um auf Ihre Frage zu antworten: Es kommt drauf an, von wem das Bild ist, wo es veröffentlicht wurde und wie und in welchem Zusammenhang es präsentiert wurde. In der Süddeutschen Zeitung, auf PI oder im Schulheft eines 10-jährigen? Aber das wissen Sie ja selber. MfG M.

    • IMAS

      06/02/2012 bei 15:15

      Pierre Vogel 06/02/2012 – 13:47

      Hr. Vogel, Sie wollen doch das wenn die Bürger Fragen haben,
      auf SIE zugehen sollen, wenn Sie Herr Vogel diesen Fragen
      aber ausweichen dann müssen Sie Herr Vogel sich auch nicht
      wundern, wenn Ihnen ein großes Misstrauen der Bürger entgegen
      schlagt! Sie weichen den hier an Sie gestellten Fragen aus und
      haben keine Antworten auf diese! Wenn Sie glauben durch
      Gegenfragen von den Problemen die Sie eingeführt haben,
      ablenken zu können, so sind sie Herr Vogel auf dem Holzweg,
      denn Ihre Vorgehensweise und damit den kritischen Fragen
      auszuweichen ist mittlerweile bekannt, wie es auch mir bewusst
      ist, das Sie unser Grundgesetz durch Ihren Scharia-Staat ablösen
      wollen.

  12. IMAS

    06/02/2012 bei 15:37

    Und noch etwas was mir aufgefallen ist Herr Vogel,
    wenn Sie so wie Sie schreiben nichts mit dem
    Vorfall in Solingen zu tun haben, wieso melden Sie
    sich dann hier überhaupt als Erster zu Wort?

    Im Artikel von Herrn Stoffel war von Ihnen Hr. Vogel
    doch gar nicht die Rede und Sie haben doch selber
    behauptet das Sie Hr. Vogel gar kein Salafist sind!

    Also Hr, Vogel, dann können dieser Artikel und die
    Kommentare ja auch nichts mit Ihnen zu tun
    haben, oder doch!?

    • inir

      06/02/2012 bei 22:09

      Gibt es niemanden auf dieser Welt, der hier mal auf intellektueller ebene ein paar stichhaltige Argumente vorbringt? Polemik bedeutet doch nur, sich auf die Ebene eines Verblendeten zu begeben! Es geht um vormittelalterliche Vorstellungen in aufgeklärter Zeit! Müsste es nicht vordringliche Aufgabe und und Verantwortung a l l e r Prediger a l l e r Religionen sein, dem f r i e d
      l i c h e n zusammenleben aller Menschen zu dienen, um Schlimmes zu verhindern? Wie kann man sich auf den Erkenntnisstand h e u t e der durchaus
      gutmeinenden Religionsstifter begeben? Gewalt – auch im Sinne eines Strafrechts ist niemals legitim!!! Gibt es eigentlich Kentnisreichere in diesem Forum als ich, die Herrn Vogel antworten könnten? Man wird sie hier nicht finden, weil sie wissen, dass sie Herrn Vogel hier niemals erreichen würden und weil sie wissen, dass gegen Dummheit selbst G ö t t e r vergebens kämpfen. Dies sagt ein Ungläubiger, der sich nur eines wünscht: Lieber Gott, laß Geist regnen!!!

    • Matz Piep

      09/02/2012 bei 23:12

      Kollege,
      in Bezug auf meine Frage von gestern ergänzend nachgefragt: wenn ja -
      um Ihnen möglichst viele Schafe zuzuführen oder weil auch Leithammel nichts von der Welt außerhalb der Umzäunung wissen dürfen?

    • Matz Piep

      23/02/2012 bei 23:08

      Wie lange wollt Ihr noch versuchen einen verblendeten zu bekehren?
      Ist doch alles vergebliche Mühe!!
      Alles in Allem: Jahrmerkt der Eitelkeiten!!!

  13. alamo

    06/02/2012 bei 16:37

    ach, Herr Vogel, wen glauben Sie und die anderen armen Fehlgeleiteten eigentlich noch überzeugen zu können? Das sind Gescheiterte und Labile wie Sie, denen Sie das Paradies versprechen – insbesondere das paradiesische im Islam mit den 72 Jungfrauen.

    Solche Rattenfänger, Heilsbringer, Paradiesversprecher und Wohltäter für die Menschheit, hatten wir bereits vor achtzig Jahren in Deutschland gehabt.
    Insofern haben Sie Recht mit ihren Nazi-Vergleichen – deren perfiden Methoden bedienen Sie sich demagogisch ebenfalls.

    Weiterer Bedarf solcher “Glücksbringer” ist nicht mehr erforderlich für Deutschland. Wenn Sie missionieren und DAWA machen wollen – die Sahara, Gobi und die Steppengebiete Asiens stehen Ihnen zur Verfügung.

    Dort können Sie ihren Gottesstaat mit der Scharia ausrufen. Kamele laufen da übrigens genug herum.

  14. Johnny

    06/02/2012 bei 18:17

    Herr Vogel und seine Kumpanen als Anhänger der angbelich “wahren Religion” nehmen es selbst nicht so genau mit der Wahrheit.
    Das drückt sich schon dadurch aus, dass er hier wieder die Streiterei mit einer Karnevalsgesellschaft hervorholt, die er seinerzeit als Mordanschlag von Neo-Nazis auf Sven Lau und seine Familie darzustellen versuchte und dazu noch die dreiste Behauptung aufstellte, die vermeintlichen Täter wären von der Bürgerbewungung und der Rheinischen Post angestachelt worden.
    Nachher kam heraus, Vogel hat eine harmlose Streiterei für seine Lügen benutzt.
    Aber diese Unehrlchkeit ist nicht allein Grund für die Skepsis gegenüber den Salafisten.
    Mich (und viele andere ebenso) stört vorallem die häufig zu findende Abwertung Andersgläubiger sowie die menschenverachtende Glorifizierung von Gewalt bis hin zum Töten. Die “Predigten” der Salafisten sind dahingehend sehr eindeutig. Und da Hass und Gewalt nach Ansicht von Vogel und Co. unabänderliche Bestandteile ihres Islams sind, werden sie auch nicht davon abrücken.
    Bleibt uns nur, diese Fanatiker weiter zu beobachten und vorallem die Büger über sie aufzuklären.

  15. Georg Elser

    06/02/2012 bei 18:37

    Herr Vogel urlaubt in Ägypten und lässt sich den Salafistenaufwind um die Ohren wehen. Ich bin gespannt, ober er dort immer noch ist, wenn der Gegenwind kommt. Und der wird kommen, spätestens dann, wenn die Menschen mitbekommen, dass schwülstige Sprüche nicht den Magen füllen.

  16. IMAS

    06/02/2012 bei 18:45

    Daran kann man doch sehen was es für Vögel gibt.

    Zuerst macht Pierre Vogel hier ein riesen Fass auf und
    verabschiedet sich dann mit einem netten Gruß so wie
    Pierre Vogel es in seinem Kommentar
    (vom 06/02/2012 – 00:31 / mit unfreundlichen Grüssen)
    getan hat und dann ist er so unverschämt und wundert
    sich das seine Fragen nicht beantwortet werden, wo er
    doch selber schon so oft die an ihn zuerst gestellten
    Fragen nicht beantwortet hat oder ihnen ausgewischen
    ist.

    Aber diese von ihm gewählte Taktik ist ja bekannt, man
    sagt auch (t. t. u. v. ) täuschen, tarnen und verpi…n
    dazu!

  17. Jo Lanthe

    06/02/2012 bei 19:17

    Ich bezweifele ja sehr stark, daß es sich hier um den echten Pierre Vogel handelt. Im Internet kann sich jeder nennen, wie es ihm beliebt. Das beste Beispiel hat man auf der Pierre Vogel Seite. Dort gibt es mehr Fake Accounts als der Vogel Haare am Bart hat. Wie auch immer, meinetwegen kann jeder glauben, was ihm gefällt, solange er andere Menschen damit verschont. Eines kann ich allen Salafisten und insbesondere dem Vogel versprechen, sollte jemals zu meinen Lebzeiten einer auf die Idee kommen, mir diese wahnwitzige Ideologie aufs Auge drücken zu wollen, starte ich meinen ganz persönlichen Dschihad. Anleitungen zum basteln gibt es im Netz. Ich bin 100 %ig davon überzeugt, daß ein paar millionen anderer Menschen genauso denken. Das würde also Krieg bedeuten, was ja wohl genau das ist, worauf diese so friedliebenden Leute aus sind. Wie man überall in der Welt erleben kann, bedeutet Islam Frieden. lmfao, rofl, pmsl

  18. Katrina W.

    06/02/2012 bei 19:45

    Jedem Deutschen, der gegen die Verfassung agiert, sollte nach Untersuchung und Gerichtsurteil sofort und unwiederbringlich die deutsche Staatsangehörigkeit aberkannt werden und diese Person sollte als unerwünscht abgeschoben werden (in ein Land seiner Wahl). Bei erneuter Einreise direkt langjährige Gefängnisstrafe und danach erneut Abschiebung.

    Für Personen, die keinen deutschen Pass haben, sollte in solchen Fällen ebenfalls sofort die Aufenthaltserlaubnis aberkannt werden und diese Person sollte ebenfalls als unerwünscht abgeschoben werden (in ein Land seiner Wahl).

    Dann können die Herrschaften woanders hetzen. Möglichst weit weg!

    Dieser Mist, Staatsfeinde jahrelang ohne Ergebnis zu observieren und Mitläufer noch als Spitzel zu bezahlen, ohne dass etwas dabei herauskommt, ist keine Option (mehr). Es müssen endlich Taten folgen! Unsere “Tätschel-Justiz”, die unsere Gesetze nicht durchsetzt, hat versagt.

    Keine Macht den Extremisten! Weder Links- noch Rechtsextremisten und schon gar keine Macht den Religionsfanatikern!

  19. Günter

    06/02/2012 bei 19:48

    Salafisten: Das Maß ist voll
    Ein Kommentar von Carsten Stoffel

    Ein sachlicher Bericht, der dass ausdrückt, was wir in dieser Stadt nicht wollen!

    Wenn ein Mensch in diese Stadt zieht, hat er die anderen Menschen mit dem nötigen Respekt und der nötigen Achtung zu behandeln.
    Betrachtet, bzw. bezeichnet er sich selbst als Staatsfeind und verbreitet Hassparolen, dann soll er es dort machen, wo ihm die Wüste und der heiße Sand ins Gesicht weht und sich nicht wie ein Feigling, der er im Grunde ist, in einem gesitteten, ordentlichen Land verstecken.

    Einem Feigling der andere für sich aufruft, kann man nur sagen:
    Gebt dem, der andere aufruft, für ihn in den Krieg zu ziehen, ein Schwert und lasst ihn selber gehen, damit ihr seine Angst in den Augen sehen könnt!

    Wir hatten schon einmal einen Österreicher, den man zu lange beobachtet hat, in diesem Land geduldet. Den Schaden, den jeder Tag verursacht hat, den man ihn hat reden lassen…………. wollen wir über solche Menschen zweimal schreiben?

    Möge man jeden Hassprediger sofort (!) weit wegschicken, damit er die Jugend nicht verdirbt, auf dass sie mit “in Muttis Küche kann man Bomben bauen” und anderen Anleitungen in die Welt fliegen, geschweige denn hierhin zurückkommen.

  20. Borkum

    06/02/2012 bei 21:20

    Herr Vogel.
    Warum sprechen Sie eigentlich immer von Muslime wenn Sie “SALAFISTEN” meinen ?
    Glauben Sie wirklich mit diesem billigen Trick eine abschwächende Wirkung zu erzielen ?
    Alles was Sie aus MG erzählen, im Besonderen der angebliche Angriff auf die Familie Lau, ist gelinde gesagt, ausgedacht.
    Das da noch Verfahren gegen die salafistischen Schläger anhängig sind, verschweigen Sie geflissentlich.

  21. Georg Elser

    06/02/2012 bei 21:23

    Laut seinem Sprachrohr Dawa-News ist das hier der echte Pierre Vogel. Eitel genug ist er auf jeden Fall.

  22. Ulrike Wesse

    06/02/2012 bei 22:14

    Herr Vogel hat nicht ein einziges Mal klar und deutlich auf die Frage geantwortet, wie er zum GG steht. Seine Aussage, es reiche aus, nicht straffällig zu werden. Der Islam, den er propagiert, sieht den Sieg Allahs vor, einschließlich der Gesetzgebung.
    Herr Vogel, sie rekrutieren überwiegend Jugendliche, werten sie vermeintlich auf.Radikalisieren sie und hetzen auf. Ich habe oft genug erlebt, wie agressiv die Stimmung bei ihren Kundgebungen wurde. Die Finanzierung ihrer sogenannten Dawaarbeit ist fragwürdig. Sie bieten Zertifikate zum Kauf an an und versprechen dafür Hassanat. Ihr Zynismus gegenüber Andersgläubigen ist unerträglich. Keine Moschee will sie mehr haben und das nicht, weil der Verfassungsschutz seine Finger im Spiel hat, sondern weil ihre radikale Linie abgelehnt wird.

    (Anmerkung der Redaktion: Doch Frau Wesse, das hat er. Vogel hat wiederholt in Interviews unmissverständlich deutlich gemacht, dass er das Grundgesetz klar ablehnt, wenn es mit den Regeln seines Glaubens in Konflikt steht.

    Vogel ist einerseits der Meinung, dass Gottes Gebote weit über den irdischen Gesetzen anzuordnen sind, die ein geregeltes Miteinander garantieren. Das die Regeln des Islam letztlich auch von Menschen geschrieben wurden, und deshalb auch keinen Anspruch auf die absolute Wahrheit besitzen, ignoriert er geflissentlich.

    Vogel ist weiter der Meinung, dass wir Ungläubigen uns nach unserem Tod alle in der Hölle wiederfinden, wenn wir seinem Pfad nicht folgen. Er benutzte dazu in einem seiner Videos einmal das naive Bild einer siedenden Pfanne in der wir alle bis in alle Zeiten sitzen müssen. Das allein zeigt schon, wie einfach die Botschaft Vogels gestrickt ist, und genau diese einfache Strukturierung ist es, was diese extremistische Ideologie so gefährlich macht. Sie holt die Dümmsten da ab wo sie stehen und sei die letzte Reihe auch noch so weit entfernt.

  23. Borkum

    06/02/2012 bei 22:52

    Her Vogel.
    In Mönchengladbach wurden Medien verbal ausgekontert und Lügen entschleiert, sagen Sie.

    Das ist auch so ein blöder Trick von Ihnen.
    Sie reden plakativ.
    Sagen Sie doch bitte mal konkret:”Welche Medien wurden in welchem Zusammenhang ausgekontert, und welche Lügen wurden entschleiert ?”

    Will sagen:wenn ich Sie als Lügner bezeichnen würde, müsste ich auch Auskunft darüber geben können warum ich das tue.

    • salatkiste

      07/02/2012 bei 00:47

      Allen, die hier vor mir gepostet haben – und wenn auch die geäußerten Meinungen noch so begründet erscheinen – darf ich sagen, sparen Sie sich die Mühe – das versteht Pierre Vogel überhaupt nicht. Er ist nicht bereit, in einen Dialog einzutreten. Als jemand, der in Mönchengladbach-Eicken dabei war, ihm und seinen Salafaschisten entgegenzutreten, kann ich der Solinger Bevölkerung nur raten – nehmt die Sache selbst in die Hand – ruhig aber entschieden, stellt Euch jeden Freitag mit Schildern zur Gebetszeit vor die Versammlungsorte und zeigt, dass Ihr keine Salafisten (Islamisten) in Solingen haben wollt. Stellt solange Öffentlichkeit her, bis die Brüder es nicht mehr wagen, in der Stadt Stände zu betreiben und den Menschen weiszumachen versuchen, dass Salafaschisten friedlich seien – nur so lange, bis sie die Mehrheit haben – und dann gnade uns Gott. Mit diesen Verhalten würden wir auch den Muslimen in unserer Gesellschaft helfen, sich gegen diese intoleranten Vertreter des Islam zu wehren.

  24. Carsten Stoffel

    06/02/2012 bei 23:39

    Sehr geehrter Herr Vogel,

    kommen Sie doch nach Solingen, bilden Sie sich eine Meinung vor Ort. Gerne bin ich bereit mich Ihren Fragen zu stellen, in der Hoffnung, dass Sie ihrerseits auch bereit sind sich unseren Fragen zu stellen.

    Bis dahin verbleibe ich.

    MfG

  25. Pierre Vogel

    07/02/2012 bei 03:47

    Hallo ,
    ich kann es leider nicht lassen .Muss eigentlich gerade büffeln ,aber will mir mal 15 min.Zeit nehmen.
    Mein letzter Kommentar war um13.47Uhr ,davor um 10.33 Uhr.
    Es wurde immer wieder behauptet ich würde nicht auf Fragen eingehen.
    Jetzt schauen wir mal wer ehrlich ist und wer Unsinn erzählt.
    Welche Fragen gab es an mich bis 13.47Uhr,denn man kann ja kaum erwarten das ich frage beantworte bevor sie gestellt werden.So gut bin ich nur manchmal.ALHAMDULILLAH
    Frage 1:Thorsten Hausen “trainieren sie noch im Keller ihrer Eltern?”
    Frage 2:Franklin:”haben sie nichts anderes gelernt ausser Boxen?”
    Frage 3:Tospo:” Warum schicken wir diese Leute nicht in ihre Heimatländer?”
    Frage 4:Tospo: “Müssen wir uns mit jedem Dreck abgeben?”
    Frage 5:Thorsten :” sie wollen doch nicht bestreiten ,dass bei ihren Brüdern alle Dämme brechen?”
    Frag6 :Thorsten:”Wirken sie in dieser Weise auf ihre Glaubensbrüder?”
    Frage 6 hatte ich schon beantwortet.Zu Frage 5 kann ich nur sagen ,dass ich dies nicht beurteilen kann,da ich nicht vor Ort bin und keinerlei Kontakt zu den Personen habe und von Muhammad M . habe ich zuvor nie etwas gehört.
    Ansonsten habe ich bis 13.47 Uhr keine Fragezeichen gesehen.
    Soll ich die anderen 4 Fragen wirklich beantworten????
    @imas hat behauptet ich wäre allen Fragen ausgewichen,zeigen Sie mir bitte welche Frage ich übersehen habe.Ich habe ausser diesen 6 Fragen bis 13.47Uhr keine frage gesehen.
    Nun zum restlichen Unfug
    @Imas .Tut mir leid aber sie scheinen den Knall wirklich nicht gehört zu haben,also kann man nur bei Artikeln Kommentare schreiben ,mit denen man selber persönlich was zu tun hat …….AHA sehr schlau……
    @alamo
    achso die Konvertiten sind alles so labile Typen.Wieviele kennen sie persönlich um dies beurteilen zu können ???Oder haben Sie etwa eine empirische Studie erstellt???Oder haben Sie dies etwa von Rtl???
    @Johnny
    Waren Sie bei dem Streit dabei oder haben Sie ein ganz besonderes Fernglas mit dem Sie den Streit mitbekommen haben???
    Ansonsten würde mich interessieren was Sie so sehr davon überzeugt,dass wir gelogen hätten.Etwa RTL??? Oder RP-ONLINE ???
    @Elser
    Da Sie anscheinend so ein Wirtschaftsgenie sind können Sie mir ja gerne Ihren Vorschlag für den raketenhaften Aufstieg der ägyptischen Wirtschaft zukommen lassen.Ich werde diesen dann an meine Freunde von der Partei des Lichts weiterleiten (in sha ALLAH).
    @Jo Lanthe
    aha die Nazi-Propaganda von Pi-News und Pro-Köln hat sie also schon gewaltbereit gemacht.
    @Katarina W.
    wie wäre es mit der Todesstrafe ???
    @Borkum
    Warum reden Sie eigentlich immer von Salafisten wenn Sie Muslime meinen???
    Mit diesem billigen Trick können sie mich nicht austricksen.Und sorry ,das ich nicht in der Lage war jedes kleinste Detail zu erörtern.Der Tag hat keine 76 Stunden mein Lieber.
    @Ulrike Wesse
    Ich hetze nicht auf sondern pfeife zurück.Zum Grundgesetz habe ich sogar ein extra Video aufgenommen ,einfach mal youtuben ..Ich glaube es heisst “Welche Haltung sollten Muslime zu Grundgesetz haben?”.
    Natürlich gibt es heisse Luft bei den Kundgebungen,wenn immer irgendwelche Psychopathen angetanzt kommen ,die die Wahrheit nicht vertragen können.Aber genau so eine Streitkultur brauchen wir .
    Aber ist es nicht schön ,dass es noch nie zu einem nenneswerten Zwischenfall gekommen ist ????
    Ich biete Zertifikate zum Kauf an ??????????Was für Zertifikate????
    Also die Regeln des Islam bestehen aus Koran und Sunna ,und ich glaube ,dass dies Offenbarungen von Gott sind .
    @Borkum
    RTL sagt :” In dieser Islamschule sollen Kinder zu Terroristen ausgebildet werden,dass fürchtet der Verfassungsschutz.”
    Daraufhin wird der Reporter zur Rede gestellt und leugnet dies.Hat er gelogen oder nicht?????Dies war übrigens der Starschuss zur Hetze in MG.
    So…….
    Sonst noch Probleme??????
    Tschöö mit öööö

  26. Ex Linke Wähler

    07/02/2012 bei 07:55

    Den nicht geehrten Vögelchen würde ich den Pass abnehmen un Einreiseverbot.Ich sage offen langsam muss eie Bürgerwehr her, um uns und unsere Kinder vor solchen Brüdern und Rattenfängern zu schützen.

  27. Ulrike Wesse

    07/02/2012 bei 09:06

    Herr Vogel,

    ihr sogenanntes Zurückpfeifen bezieht sich darauf, dass sich ihre Anhänger zur Gesellschaft abgrenzen. Sie fordern öffentlich zur Geschlechtertrennung auf und das widerspricht dem Gleichheitsgebot im GG.
    Die Agressivität kommt aus den Reihen ihrer Anhänger, die sich berechtigt fühlen, gegen “Ungläubige” zu erheben. In Frankfurt sind Muslime auf mich eingestürmt, die mich massiv nötigen wollten, die Geschlechtertrennung einzuhalten. Einige mussten zurückgehalten werden, um nicht handgreiflich zu werden.
    Ihre Haltung zum GG ist reine Augenwischerei, denn sie vertreten den regiden mittelalterlichen Islam, in dem die Demokratie als Götzenanbetung gesehen wird.
    Ich kann ihnen gerne eine Kopie der Mail zusenden, in der unter ihrem Namen als Absender Zertifikate zum Preis von 100 Euro angeboten werden, mit der Aussicht an ihrem Erfolg mitzuverdienen. Das sind Sektenmethoden.
    Dazu Mega Dawah Packets zum Preis von 99 Euro.
    Ihr Ziel ist die Isamisierung und nichts anderes.

  28. Katrina W.

    07/02/2012 bei 09:56

    @salafistenprediger:
    Für die Todesstrafe sind Sie doch zuständig, oder?
    Ich bin einfach nur dafür, dass die Gesetze eingehalten werden und die Bürger Verfassungstreu sind, was man von Ihnen sicher nicht sagen kann. Und dass Sie hier den Unbeteiligten mimen, ist sehr unglaubwürdig.

  29. James Buttons

    07/02/2012 bei 10:05

    Herr Vogel, vieleicht hat einer meiner Vorredner sich falsch ausgedrückt, er bat um Stellungnahme zu den gemachten Aussagen zu Ihrer Person, nicht bur ausdrücklich um Beantwortung von Fragen. vieleicht wurde hier zu viel Abstraktionsfähigkeit von Ihnen verlangt. Ich möchte an dieser Stelle einfach mal meinen Text von oben wiederholen und ergänzen.

    Ihr Problem ist, Herr Vogel, daß Sie als demagogischer Prediger nicht für ein friedliches Miteinander, für Toleranz oder Verständigung sorgen, sondern die Gesellschaft spalten. Sie trennen rigide zwischen gut und böse, richtig und falsch, islamisch und unislamisch, ihren Anhängern wird eingetrichtert, die Welt in “WIR” und ” DIE ANDEREN” zu teilen.
    Sie und Ihre Anhänger dulden keine Kritik. Ganz im Gegenteil, taucht Kritik auf, wird man mundtot gemacht. Man wird als Kafir und Kuffar beschimpft, als Rassist, Lügner oder Nazi Es ist eben nicht der friedliche Islam von dem gepredigt wird, sondern es wird ein Islam gelebt, der nur eine Meinung duldet und keine andere. Auch wenn Sie immer wieder betonen, daß Sie sich von Gewalt distanzieren, die fördern mit Ihren Predigten die Radikalisierung Ihrer überwiegend jungen und orientierungslosen Anhängerschaft. Der Islam, den Sie predigen, ist nicht das, was unsere Gesellschaft braucht. Unserer Gesellschaft braucht einen Islam, der nach Vorne blickt, der Veränderung zulässt und der nicht in der Vorstellung lebt, der Islam habe Grundlage für Regierung, Politik, Rechtsprechung oder Gesellschaftsordnung zu sein.
    Zum Glück repräsenieren Sie nicht den Islam, sondern nur eine extremistische Strömung innerhalb des Islams – ganz gleich, ob man diese jetzt salafistisch, wahabitisch oder radikal nennt. Die meisten in Deutschland lebenden Muslime lehnen Sie ab, das ist Ihnen doch hoffentlich klar.
    Ihre Vorstellung vom Leben, von der Gesellschaft würde nur in einer homogen-islamischen Gesellschaft funktionieren, die wir aber faktisch in Deutschland nicht haben und auch allen Prognosen nach nicht haben werden.
    Nun zu meiner Frage:
    Welches gesellschaftliche Konzept bietet der von Ihnen gepredigte Islam in einer religiös heterogenen Gesellschaft, wie sie Realität ist, ohne dabei zu spalten, zu sektieren und den unterschiedlichen Glauben bzw Nicht-Glauben Aller im Interesse eines friedlichen und toleranten Miteinanders als Gleichwertig zu akzeptieren und ohne einen weltlichen Machtanspruch????

  30. IMAS

    07/02/2012 bei 11:04

    @pierre vogel 07/02/2012 – 03:47

    Also Hr. Vogel, Sie wollen mir unterstellen das ich den Knall nicht
    gehört habe, naja mit Beleidigungen ihres Couleurs kann ich gut
    leben und habe von Ihnen Hr. Vogel
    (einem Ex-Boxer, welcher scheinbar nicht allzu oft auf seine
    eigene Deckung geachtet hat) auch nichts anderes erwartet,
    denn es spiegelt doch ein gewisses Maß an Aggressivität
    wieder, welche auch in Ihren Glaubensbrüdern steckt, wie
    nicht nur die letzten körperlichen Angriffe auf den unschuldigen
    Journalisten in Solingen, oder Herrn Schulz in Mönchengladbach
    gezeigt haben, (um nur einige Vorfälle zu nennen)!

    Aber da Sie Herr Vogel durch den Versuch mich beleidigen
    zu wollen, den an Sie gestellten Fragen immer wieder durch
    Beleidigungen ausweichen wollen, hier eine Frage, welche
    auch für Sie Herr Vogel leicht verständlich sein dürfte,
    (ich gebe die Hoffnung ja niemals auf, bei den meisten
    Menschen auf jeden Fall nicht).

    Was Hr. Vogel sind Sie denn jetzt, ein Salafist, ein einsamer
    Wanderprediger, oder immer noch ein Boxer der nach seiner
    Deckung sucht?
    Und jetzt kommen Sie mir nicht so Hr. Vogel und sagen:
    isch bin doch bloß enne Kölsche Jong.

    Hr. Vogel, Sie wollen doch die Scharia einführen und da
    würde ich gerne von Ihnen als Salafist, als Wanderprediger
    oder als weltberühmten Boxer gerne wissen ob Sie wenn
    Sie hier in Deutschland die Sharia einführen könnten, wir
    auch mit Steinigungen oder dem bestrafen durch das abhacken
    der Hände (bei Verstößen gegen die Scharia) rechnen müssen?
    An Ihrer Stelle würde ich die Köpfe da lassen wo sie sind und
    nicht abschlagen, denn die benötigt man nicht nur als Boxer
    für die eigene Deckung!

    Wissen Sie Hr. Vogel, ich befürchte wenn Sie so weiter
    arbeiten, dann findet man Sie oder eines Ihrer gleichen eines
    Tages in der gehobenen Politik wieder und dann steht der
    Scharia auch nichts mehr im Weg, aber dass will ich dann
    doch nicht hoffen!

    Ich möchte Ihnen Hr. Vogel auch gratulieren, denn dass
    ( t.t.u.v.) Täuschen, tarnen und verpi..en können Sie aus
    dem FF, haben Sie Hr. Vogel dass als Boxer gelernt?

    Hr. Vogel, konzentrieren Sie sich bitte nicht auf meine letzte
    Frage, denn die haben Sie schon längst beantwortet!

    So, nun will ich meinen Brief aber beenden und sende Ihnen
    Hr. Vogel und Ihrem Schlauchmeister Hr. Lau und den anderen
    Gebetsbrüdern noch einen netten, der Außentemperatur
    entsprechenden, Tag!

  31. Georg Elser

    07/02/2012 bei 11:59

    Mein lieber Pierre, natürlich würde ich Ihnen gerne unter die Arme greifen, doch scheint mir in diesem Fall Hopfen und Malz verloren zu sein, benötigt es doch viel Weitsicht , wenn man einen Staat zu führen beabsichtigt. Die Rück-Sicht auf vergangene Zeiten, welche eigentlich gar nicht so glorreich waren, auch wenn man dies noch so schönredet, ist da eher hinderlich, hat sich die Welt ja auch in den letzten 1400 Jahren weitergedreht, auch wenn dies ein Salafist nicht wirklich wahrgenommen hat.

    Man kann jetzt natürlich nach Amerika blicken und es dem verstorbenen Walt Disney nachmachen, hat der ja auch ein Land abseits jeglicher Realität erschaffen, jedoch lebt man darin nicht dauernd, würde man Donalds Geschnatter im Alltag ja nur schwer ertragen, auch zahlt der Kapitalisten-Dagobert nicht die Raten fürs Eigenheim. Genausowenig wie dies ein Gottestaat-Wunderland tun wird, wobei da natürlich auch wieder ein paar gleicher sind, wird es den Reichtum der Prediger zwar schon vermehren, der Mehrheit bleibt jedoch nur ein verträumter Blick auf vergüldete Geschichten aus 1001 Nacht.

    Helfen tun Sie sich aber schon selber… vor allem ihrer Brieftasche. Genauso wie hierzulande, wo die Anhänger freudig ihr Erspartes auf den Sektentisch knallen, Hauptsache dem Idol gehts gut. OK, das predigt zwar von Allahs Wässerchen, trinkt jedoch fröhlich aus dem Weinbecher der Dekadenz, schließlich braucht es ja nicht seinen Körper für schändliche Arbeit herzugeben, sogar eine Luxuskarosse mit Wunschkennzeichen steht da in der (offiziell fremden) Garage.

    Nun durchschaut dies hier zwar die Mehrheit – der Vogel wird belächelt,der Vogel kann bei den meisten gehen – soweit ist man in Ägypten jedoch noch nicht, wurde einem selbstständiges Denken in den letzten Jahren nicht wirklich gestattet. Darum ist es für die Salafisten ja auch so interessant, kann man dies ja gleich beibehalten, der Rücken ist schon gebeugt, nun tut ers halt für jemand anderen. Nun bin ich zwar kein Prophet, jedoch kann ich – zumindest in Ihrem Fall – in die Zukunft blicken, wird dieser Zustand des wahabitischen Glücks wohl nicht von ewiger Dauer sein, kann ja auch der Saudische Geldgeber die Unfähigkeit der Brüder nicht auf ewig kompensieren..

    Darum verschiebe ich meine Hilfe auf die Zeit nach dem Aufstieg des Lichts, werde ich Ihnen ja gerne bei der Verfassung der zukünftigen Bewerbungssschreiben helfen. Von mir auch aus beim Sozialhilfeantrag, schließlich bin ich kein Unmensch und auch kein Salafist. Wobei ich da den Unterschied noch nicht wirklich erkannt habe.

    Guten Tag

  32. Johnny

    07/02/2012 bei 13:49

    @Pierre Vogel
    Der Bericht der Polizei MG widerspricht in wichtigen Punkten ihrer Darstellung.

  33. Mensch

    07/02/2012 bei 15:37

    Die Leute tun hier so, als hätte Pierre Vogel den Islam erfunden. Dabei ist das, was er predigt nichts anderes, als das, was die Religion des Islams aussagt.

    Anhand der Kommentare wird deutlich, dass die Schreiber hier einfach Bestandteile des Islams nicht mögen (Geschlechtertrennung, Strafen in einem islamischen Staat mit speziellen Bedingungen, ja sogar, dass man für Spenden von Gott belohnt wird! usw.), da es sich aber in einer “Demokratie” nicht so gut macht, gegen eine Weltreligion und deren Anhänger zu hetzen, müssen eben die bösen Salafisten und der böse Salafistenprediger Pierre Vogel her.

    Auf all die Vorwürfe hier wurde schon ausführlichst in Vorträgen eingegangen. Wer also die Position der MUSLIME dazu wissen will, möge sich die entsprechenden Videos anschauen.

    Nun lasst Pierre Vogel mal in Ruhe studieren, damit er bald wieder nach Deutschland kommt und noch bessere Sozialarbeit für die Gesellschaft hier leisten kann. :-)

    • Martin

      07/02/2012 bei 17:22

      @Mensch: ich habe mir viele Vorträge Herrn Vogels angesehen. Über unbeweisbare religiöse Fragen und Antworten rede ich nicht, aber immer dann, wenn Leute wie PV über wissenschaftliche Erkenntnisse reden, regt sich bei mir Widerspruch. So beim Vortrag über das Handabhacken als schariatische Pflicht, wo er vorgibt, kriminalstatistische Erkenntnisse über die Verbrechenshäufigkeit vor und nach Einführung der Scharia im Osmanischen Reich (bzw. Rechtsnachfolger) und im Sudan zu haben, die eindeutig die positive Wirkung der Scharia beweisen. Herr Vogel und andere Prediger, die der Salafyya zugerechnet werden, nennen aber nie nachprüfbare Quellen für diese Behauptungen, so dass man davon ausgehen kann, dass hier die immer gleichen Mythen, Märchen und Legenden nachgekaut werden, wie ein Hoax, den irgendwann fast jeder glaubt. Mit Wissenschaft hat das alles nichts zu tun. MfG Martin

  34. Ulrike Wesse

    07/02/2012 bei 15:59

    Der Islam ist nicht nur Religion, sondern ideologisches Politikum mit eigener Gesetzgebung, eine religiöse Diktatur, theokratischer Rassismus. Da stellt sich die Frage, wie weit der Islam Religionsfreiheit für sich in Anspruch nehmen kann.

  35. IMAS

    07/02/2012 bei 16:58

    Die folgenden Hinweise kann man bei Youtube
    googlen und ein paar Filme über das Thema
    Salafisten sehen und erkennen wie sie wirklich
    sind! Hr. Vogel, da ist bestimmt auch etwas für Sie dabei!

    ☞☞ Islam-Unterricht an deutschen Schulen.. Ibrahim Abou Nagie ☜☜

    Wie Salafisten Kinder und Jugendliche beeinflussen

    Ausraster von Sven Lau Masjid as Sunnah Mönchengladbach

    Sharia 4 Belgium disrupts Irshad Manji [Netherlands, December 2011]

    ZDF Reportage (16.09.2010) … islamistischer “Verein” EZP

    Und Solingen ist bei weitem nicht
    die erste und letzte Stadt in der die
    radikalen Salafisten ihre Ansicht
    vom Frieden der keiner ist,
    verkünden werden!

    Wenn die Salafisten und die Scharia
    in Deutschland das Oberwasser
    haben, dann werden auch die Köpfe
    derer rollen die gegen die Scharia
    verstoßen!

  36. Borkum

    07/02/2012 bei 19:39

    RTL sagt :” In dieser Islamschule sollen Kinder zu Terroristen ausgebildet werden,dass fürchtet der Verfassungsschutz.”
    Daraufhin wird der Reporter zur Rede gestellt und leugnet dies.Hat er gelogen oder nicht?????Dies war übrigens der Starschuss zur Hetze in MG, lässt uns Herr Vogel um 03:47 wissen.

    Bei Ihrer Intelligenz sollten Sie doch auch den authentischen Fall zitieren können.
    Oder haben Sie hier wieder was plakativ aus dem Zusammenhang gerissen ?
    Sie treiben hier das gleiche Spiel im Netz wie ehemals in MG.
    Ihr Versuch sich als “Übermensch” zu präsentieren gerät immer mehr in die Abteilung “alle mal laache”.
    Würden wir auch, wenn’s nicht so traurig wäre.

  37. Pierre Vogel

    07/02/2012 bei 20:44

    @ex-linke waehler
    Wer seine meinung sagt den sollte man nicht nur ausweisen oder ???Wie wäre es mit…
    @ulrike
    Geschlechtertrennung hat absolut nichts mit dem Gleichheitsgebot zu tun.Oder wer wird hier unterdrückt.Sie müssen sich etwas besser informieren.Ansonsten verboieten sie doch mal Frauenzimmer im Krankenhaus.Oder Frauenfitnesscenter….Sie sind sowieso eine grosse Lügnerin.Ich weiss immer noch nicht um welches Zertifikat es geht,aber das Dawa-Packet ist schon klar.
    Das Ziel ist Leute zum Islam zu rufen,da haben Sie recht.Haben wir je etwas anderes behauptet.Sie sind so verstahlt ,dass sie sogar noch so tun als hätte ich je so getan als wenn ich mich zum Grundgesetz bekenne würde.Sie leiden wahrscheinlich an Mythomanie.
    @Katarina
    Ich habe mich bisher an die Gesetze gehalten.Oder wollen Sie sagen,man solle die Gesetze Deutschlands als moralisch überölegen ansehen???

    muss jetzt mit meiner Frau zum Arzt.
    Tschööö ihr Unehrlichen

  38. Borkum

    07/02/2012 bei 21:39

    Herr Vogel,
    Sie werden auffallend “persönlich”.
    Rundumschläge.
    “Borkum” haben Sie geflissentlich überlesen.
    Keinen Überblick mehr ?

  39. James Buttons

    07/02/2012 bei 22:19

    Herr Vogel, wenn es Ihr Ziel ist, die Menschen zum Islam zu rufen, dann nehme ich mir das Recht herraus, Ihre totalitäre, rückwärtsgerichtete und faschistoide Islamversion mit allen zur Verfügung stehenden legalen Mitteln zu bekämpfen. Auf MEINE Frage haben sie nicht geantwortet, warum nicht? Angst?

  40. Pierre Vogel

    07/02/2012 bei 22:30

    Mit Unehrlich meine ich übrigens nicht jeden hier.
    Dieses Urteil erlaube ich mit nur bei einigen Individuen.

  41. Pierre Vogel

    07/02/2012 bei 22:31

    Mit Unehrlich meine ich übrigens nicht jeden hier.
    Dieses Urteil erlaube ich mit nur bei einigen Individuen.
    @Katarina
    meinte natürlich nicht überölegen sondern überlegen.

  42. Ulrike Wesse

    07/02/2012 bei 22:40

    Herr Vogel, da sie mit Unwissenheit auftrumpfen, stelle ich ihre Mail hier ein, damit ihnen wieder einfällt, um welche Zertifikate es sich handelt. Eine Frechheit, mich hier als Lügnerin hinzustellen. Sie haben sich nie zum GG bekannt. Auf entsprechende Fragen, haben sie nur geantwortet, dass es ausreicht, hier nicht straffällig zu werden.

    Die Mail von Herrn Vogel:

    Ich möchte über diesen Weg alle diejenigen, die uns bisher mit Spenden unterstützt haben darum bitten, ab sofort ihre Daueraufträge auf unser neues Firmenkonto einzurichten und auf keinen Fall als Verwendungszweck den Begriff; “Spende oder Pierre Vogel” zu verwenden. Als Verwendungszweck soll unbedingt der Begriff: “DVD Abo” verwendet werden.

    Und für einmalige Spenden soll einfach nur der Begriff: “DVD1″ stehen, damit wir die Beträge zuweisen können.

    Sobald die Banken die Begriffe “Spende oder Pierre Vogel” sehen, werden wir die nächste Kündigung erhalten.

    Sicherlich leisten wir diese Arbeit aus Überzeugung das dies der wahre Weg ist, aber vor allem machen wir das für die Menschheit und letztlich auch für jeden einzelnen von euch. Deshalb möchten wir euch eine weitere Möglichkeit aufzeigen, wie ihr unsere Arbeit unterstützen könnt und gleichzeitig davon profitieren könnt.

    Wir haben insgesamt 100 Zertifikate, von denen noch 25 übrig sind, den Rest haben wir bereits vergeben können. Wir verleihen sozusagen immer für 12 Monate eines von insgesamt 100 Zertifikaten um unsere Jahreskosten zu sichern und um euch die Möglichkeit zu geben, an jedem unserer Erfolge mit zu verdienen.

    Mit jedem Zertifikat das wir vergeben, wird unsere Arbeit intensiv unterstützt und stellt ein ganzes Stück Sicherheit da. Deshalb bitten wir jeden von euch, dass ihr eines dieser Zertifikate sichert und uns auf diese Weise unterstützt.

    Ein weitere wichtiger Punkt ist unser Shop, wir haben extra diesen Shop eingerichtet, damit mit uns auf mit einem Einkauf unterstützen kann, jeder Einkauf unterstützt unsere Arbeit und Entwicklungen.

    Diese Email wird an 3000 Muslime verschickt und wir hoffen darauf, dass wenigestens einige Geschwister diese Email ernstnehmen werden um unseren Aufruf zu folgen.

    Sollte noch jemand Fragen haben, stehen wir gerne zu Verfügung.

    Euer Team von PierreVogel.de

  43. Ulrike Wesse

    07/02/2012 bei 22:49

    Es geht hier um öffentlich geforderte Geschlechtertrennung, Ihre Phrasen können sie sich sparen Herr Vogel. Komisch, dass ich allein aus meinem Status als Frau mißachtet wurde und von unzähligen Muslimen gefragt , ob ich auch mit Männern auf die Toilette gehe, weil ich ihre geforderte Geschlechtertrennung auf einem öffentlichen Platz nicht einhalten wollte.
    Das hat Programm. Ihre Argumente sind schwach und ihre Ausdrucksweise hat niedriges Niveau.

  44. Pierre Vogel

    07/02/2012 bei 23:05

    @james buttons
    Sie sollten lieber erstmal zugeben ,dass Sie mir nicht wie behauptet Fragen gestellt haben sondern nur zahlreiche Vorwürfe ,die ich übrigens auch schon desöfteren beantwortet habe.Aber Sie gehören eben zur Kategorie der Unehrlichen.
    Nun zur Ihrer Frage,über die man übrigens ein Buch schreiben könnte.
    Ich beantworte Sie mit einem Satz .Der Islam an sich sieht andere Religionen nicht gleichwertig.
    @imas
    Genau,Sie haben den Knall nicht gehört.Zuerst beleidigen sie mich und dann beschweren Sie sich.Leiden Sie unter Halluzinationen???
    Sie gehören auch zur verlogenen Lügenabteilung.
    Haben Sie keine Antworten auf meine Fragen ????Sie sind ein Lügner.
    Wenn Sie so dumm sind und nicht mal wissen was Sharia bedeutet,dann diskutieren sie nicht mit.So dumme Fragen brauche ich nicht zu beantworten.
    Fragen Sie mich doch besser ob Wasser nass ist-.
    @elsner
    Sie hätten sich ihren Roman sparen können wenn sie einfach nur zugegeben hätten ,dass Sie keine Ahnung haben und nur grosse Töne spucken,anderen aber vorenthalten sie hätten keine politischen und wirtschaftlichen Lösungen.,
    Ich habe übrigens kein Auto ,habe auch nie in Hamm gelebt.Erstmal Gehirn einschalten,dann böse Vorwürfe machen.
    @Johnny
    Sind Sie der Rechtsanwalt,sodass Sie Akteneinsicht haben oder woher wissen Sie,dass die Polizei der Schilderung widerspricht????Würde mich echt mal interessieren.Wenn dem so sein sollte,so weiss jedes kleine Kind ,dass es bei solchen Fällen immer Aussagen und Gegenaussagen gibt.
    Da ja einige Lügner der Nazis dort ihre Aussagen gemacht haben braucht man sich nicht zu wundern ,dass es verschiedene Schilderungen gibt.
    @Ulrike
    Ganz einfach.Weiss doch jeder.Wissen sie das nicht???Sie verteidigen Ihr Grundgesetz und kennen es nicht?
    @imas
    Genau Mister Schlau ,am besten von rtl Sendungen anschauen ,da macht man sich bestimmt ein objektives Bild.
    Übrigens um ihre Unwissenheit noch mal zu illustrieren widerhole ich es nochmal.In Solingen haben Sie es mit einem anderen Kaliber zu tun,da wird Ihnen keiner die Hand reichen wie in Mönchengladbach und sagen :”lasst uns doch mal reden ,wir können doch zusammen……”.
    Diese Illusion macht sich nur wer keinen Plan hat.
    @Borkum
    Sie sind ein hoffnungsloser Fall von Unehrlichkeit wenn sie nicht zugeben ,dass RTL gelogen hat.

    • FFM_AZZLACK

      09/02/2012 bei 18:01

      Hey Vogel, du bist ein Ungläubiger und du weißt es…und du weißt auch das, das was du da treibst nichts anderes als der Versuch von dir und deinen Boxerfreunden eine menge Muslimisches Geld(Spenden,etc) zu kassieren für die Shows die du hier ablieferst…ist in Migranten-Kreisen sehr wohl bekannt, man muss nur die richtigen Leute kennen.
      Du weißt was für Leute ich meine, warst schon öfters in Frankfurt um zu kassieren.
      Noch etwas; du weißt auch das Konvertiten von Hardlinern nur benutzt werden, ein “echter” Muslim lacht über Narren wie dich!
      Ausserdem bist du und deine Sippe nicht die einzigen die Fäuste haben, stimmts ;-)

  45. Borkum

    08/02/2012 bei 00:19

    Herr Vogel, Sie beantworten ja offensichtlich so gerne Fragen.
    Nur die die Ihnen genehm sind ?

    Ich hatte Sie nämlich gestern Abend um 21:20 sinngemäß gefragt warum Sie immer versuchen “Salafisten” mit “normalen” Muslime gleichzustellen, und ob Sie sich da irgendeine abschwächende Wirkung von versprechen.
    Antwort: null.

    Ich hatte Sie übrigens vor einiger Zeit gefragt, warum “IHR” nicht in einer der vielen Moscheen betet, anstatt die Bevölkerung provozierend, mit Body Guards auf öffentlichen Plätzen.
    Antwort: null.

  46. Ulrike Wesse

    08/02/2012 bei 07:56

    @Borkum, Herr Vogel beantwortet auch öffentlich nur Fragen, die ihm Gelegenheit geben, andere Menschen bloßzustellen. Sonst gilt die Regel…keine Fragen zugelassen.Abgeschirmt von muskelbepackten Bodyguards.
    Moscheen wollen mit Herrn Vogel nichts zu tun haben, da sie seinen totalitären Islam ablehnen.
    @Herr Vogel, es braucht nicht RTL, ihre Auftritte und auch ihr Verhalten hier sind aussagekräftig genug.

  47. Ex Linke Wähler

    08/02/2012 bei 08:15

    Der Vogel erinnert mich an den Bhagwan aus Indien, Taschen voll und weg.

  48. Jay Cie

    08/02/2012 bei 09:12

    Es wird Zeit, sich gegen diese Faschisten unter dem Deckmäntelchen der Religionsfreiheit massiv zur Wehr zu setzen. Warum nun ein Bunt statt Braun sich schützend vor diese Verfassunngsfeide stellt, das bleibt mir ein Rätsel. Da rennen diese “Aktivisten” rum, und der Religionsfaschist lacht sich kaputt. Bunt statt Braun ist selbst der Grund, warum das Betätigungsfeld gegen Religionsfaschismus den Rechten überlassen wird. Nur weil aus panischer Phobie als Nazi zu gelten, jeder ausländischen Strömung Zucker in den Allerwertesten geblasen wird. Bunt statt Braun soll sich schämen, sie sind die Wegbereiter eines neuen, islamisch geprägten, Faschismus.

  49. givan19

    08/02/2012 bei 09:21

    boah ihr habt Probleme ,ihr müsst ja nicht den Islam annehmen aber Pierre Vogel,Abu Dujana etc haben auch vielen Menschen geholfen das könnt ihr allerdings nicht beurteilen weil ihr es nicht wahrhaben wollt und wohl vom Islam nicht viel Ahnung habt.Jaja ihr habt Probleme kümmert euch um andere Dinge .Wieviele Islamistische Anschläge waren in Deutschland ?
    Wieviele Leute sind am Rauchen gestorben ,komm jetzt könnt ihr euch um die Tabakindustrie kümmern .
    Pierre Vogel ist in Ordnung achso nochwas ,ein Muslim glaubt das der Koran von Gott ist also welcher Moslem will nicht nach Gottes Gesetzen leben ihr seit im Grunde gegen jeden Moslem was redet ihr immer von Fundamentalisten undso ihr wollt die Mosleme spalten fakt ende aus.

  50. James Buttons

    08/02/2012 bei 09:55

    “Nun zur Ihrer Frage,über die man übrigens ein Buch schreiben könnte.
    Ich beantworte Sie mit einem Satz .Der Islam an sich sieht andere Religionen nicht gleichwertig.”

    Und so ein Mensch erwartet, daß man ihn und seine seltsame Koranauslegung respektiert? Je länger diese Diskussion währt, desto mehr bröckelt die verlogene Fassade des Herrn Vogel.

  51. IMAS

    08/02/2012 bei 12:43

    @givan19 08/02/2012 – 09:21

    Sie sollten nicht fragen wie viele islamistische Anschläge
    in Deutschland waren, die Frage wäre besser gestellt
    wenn Sie fragen würden:
    wie viele Anschläge wurden in den letzten Jahren von
    Deutschem Boden aus verübt?

    @Pierre Vogel 07/02/2012 – 23:05

    Hr. Vogel, ich brauche Sie nicht zu fragen ob Wasser
    nass ist, mir ist sogar bewusst das Wasser sehr heiß sein,
    man sollte dann aber nicht wie Sie selber darin baden,
    die Folgen dürften Ihnen ja bekannt sein!

    Hr. Vogel, da Sie ja gegen alle an Sie gestellten Fragen
    mit einer stupiden Abwehrhaltung reagieren, kann ich
    Sie einfach hier nur noch in die Ecke stellen, denn meine
    Meinung an Ihre Person ist tiefgekühlt auf einen nicht
    zu reparierenden Null-Punkt gesunken und ein tieferes
    Absinken ist in der Tat nicht weiter gegeben, oder nicht
    möglich, obwohl ich mir bei Ihnen Hr. Vogel da noch nicht
    so ganz sicher bin.

    Noch eines möchte ich Ihnen sagen Hr. Vogel bevor ich
    nun meine Korrespondenz mit Ihnen hier einstelle, da
    mein Wissen über Ihren Charakter und Ihre Vorgehensweise
    durch Ihren Lug und Trug vollgesogen ist und ich mich nun
    doch lieber wieder den Menschen zuwenden möchte, bei
    denen noch nicht Hopfen und Malz verloren ist:

    Hr. VOGEL, UNTERSCHÄTZEN SIE DIE FRAUEN NICHT,
    AUCH NICHT DIE, DIE SIE Hr. VOGEL DIE UNGLÄUBIGEN
    NENNEN!

  52. Georg Elser

    08/02/2012 bei 15:03

    Mein lieber Pierre, wir wissen doch beide, dass es so ist, bin ich ja auch nicht er einzige, dem auffällt wie der Hase läuft. Ich kann mich noch gut an die Vorwürfe wegen zweckentfremdeter Spenden erinnern (wenn Du willst, kann ich Dir das Video gerne wieder einstellen), wo Du Anhängerwirksam Deine löchrigen Schuhe in die Linse gehalten hast. Nur geglaubt hats Dir niemand, auch die meisten der Muslime nicht. Sind wahrscheinlich alles “Disco-Muslime”, wie Du immer so schön abwertend einfliessen lässt. Aber ich verstehs ja, ists ja wirklich nicht einfach, schleißlich wollen ja die wenigsten vogelsche Seelenaktien erwerben ( kannst Du auch auch gerne nachlesen, ich sammel ja Vogelentgleisungen ).

    Im übrigen sei angemerkt, dass ich gar keine wirtschaftlichen Lösungen für Ägypten brauche, habe ich mich ja nicht zur Wahl aufstellen lassen, ich habe also keine Bringschuld. Die hast Du und deinesgleichen. Wird sicher interessant in nächster Zeit.

  53. Georg Elser

    08/02/2012 bei 16:07

    @Jay Cie: Der Feind eines Feindes ist noch lange kein Freund. Oder anders gesagt. Die Salafisten mit den Republikanern auszutreiben ist der vollkommen falsche Weg. Man sollte beiden die Tür zeigen.

    • Jay Cie

      08/02/2012 bei 18:43

      Ja genau, nur das ein “Buntes Volk” schon allein aus seiner manischen Diskriminierungsphobie nichts gegen irgendetwas Migrantisches unternimmt, möge es auch noch so faschistisch sein. Hier zählt die Angst vor eigener Identität mehr als das Auflehnen gegen reaktionäre faschistische Strukturen. Genau aus diesem Grund, treiben Bunt statt Braun vollen Verstandes den rechten Ratten die Sympathisanten zu.

  54. James Buttons

    08/02/2012 bei 16:46

    Heute ist der Solinger Presse zu entnehmen, daß 120 Solinger Vereine, Verbände und religiöse Institutionen gemeinsam Front machen wollen gegen fanatischen Extremismus – gleich welcher politischer oder religiöser Ausrichtung. Damit will man zum einen gegen eine am Wochenende geplante ‘Mahnwache’ der Republikaner demonstrieren, aber auch deutlich gegen die aktuellen salafistischen Aktivitäten in Solingen Flagge zeigen. Für mich persönlich ein positives Zeichen: die meisten muslimischen Verbände wollen sich daran beteiligen.

    Sparen Sie sich also Ihre süffisante Freude über die vermeintliche Gewaltbereitschaft Ihrer Solinger Salafisten-Brüder, Herr Vogel. Nicht eine kleine Bürgerinitiative wird sich in Solingen zur Wehr setzen, sondern die gesamte Solinger Bevölkerung, und zwar friedlich. Ich bin zuversichtlich, daß Herr Mohammed M. nicht mehr lange in Solingen verweilen wird.

    (Nun hat man es in Solingen wahrscheinlich mit einem anderen Kaliber zu tun.
    Deswegen sage ich schon mal von mir aus :VIEL SPASS MIT UNSEREN SPORTSFREUNDEN.

    In Solingen haben Sie es mit einem anderen Kaliber zu tun,da wird Ihnen keiner die Hand reichen wie in Mönchengladbach und sagen :”lasst uns doch mal reden ,wir können doch zusammen……”.
    Diese Illusion macht sich nur wer keinen Plan hat.)

  55. Johnny

    08/02/2012 bei 18:15

    @ Pierre Vogel
    Die Polizei gibt Pressemitteilungen heraus. Und die Schilderung zu besagtem Vorfall entlarvt Sie als Lügner, dem jedes Mittel für seine Propaganda Recht ist. Aber das war ja auch schon vorher bekannt.

  56. Borkum

    08/02/2012 bei 21:05

    Herr Vogel, Sie reden so oft von Unehrlichkeit.
    Wie nennen Sie es eigentlich wenn Sie mit Mittelklassewagen, Chauffeur und Handy am Ohr rückwärtsgewandten Steinzeitradikalislam propagieren ?

    @Ulrike Wesse
    Ich weiß.
    Ich hätte es gerne, Er hält sich ja für soooo ehrlich, von Ihm gehört.

  57. Matz Piep

    09/02/2012 bei 00:01

    Kollege, mit Humor ham`ses ja nich so und möglicherweise haun se mir für folgende Frage schariamäßig den Kopf ab, wenn se mich kriegen: trotzdem kann ich folgende frage nich zurückhalten; wollte Allah eigentlich dumme Menschen?

  58. alamo

    09/02/2012 bei 09:22

    Pierre Vogel
    07/02/2012 – 03:47
    Hallo ,
    ich kann es leider nicht lassen .Muss eigentlich gerade büffeln ,aber will mir mal 15 min.Zeit nehmen.

    … Sie müssen büffeln – die Taqiya, wie man die Kufar am besten über’s Ohr haut und denen am besten das Märchen aus 10001 über den friedlichen Islam verzählen und verklickern kann? Natürlich mit den üblichen “Androhungen” in die islamische Hölle zu kommen. Dabei braucht man auf’s Jenseits gar nicht zu warten. Überall wo Salfisten weltweit aktiv sind und waren, ist bereits die Hölle auf Erden vorhanden. Das von Ihnen bewunderte Vorbild Obersalafist Bin Laden, für den sie öffentlich eine “Totenmesse” veranstalten wollten oder die EX-Salafisten- Kollegen vom 09/11, sind die Klassiker.
    Was machen denn die so Verblichen eigentlich so im Paradies, nachdem sie sich sich für Allah geopfert haben … lümmeln und vergnügen die sich jetzt täglich im Paradies auf dem Diwan mit 72 Jungfrauen herum?

  59. Jo Lanthe

    09/02/2012 bei 13:35

    Herr Hamster, die einzige Quelle ihrer Information scheint ja ein Maerchenbuch basierend auf den Aussagen eines bereits vermoderten Kameltreibers zu sein. Nehmen sie doch bitte ihr Buch und ihre Sekte, um sich damit in die Wueste zu verpieseln. Menschen, welche gegen unser Grundgesetz arbeiten und agitieren, benoetigen wir hier nicht, auch wenn sie hier geboren wurden. Moege der Scheytan sie rechtleiten.

  60. Ulrike Wesse

    09/02/2012 bei 14:35

    @ Herr Vogel,

    sie haben sich immer noch nicht zu den Zertifikaten geäußert. Zur Erinnerung die Mail von heute einschließlich eines neuen Werbeangebotes. Auf das der Rubel rollt.

    Super Dawah-Methode

    Eine neuartige Möglichkeit Werbung für diverse islamische Internetseiten zu machen. Das Gerät wird mit 12V betrieben und kann sogar direkt im Auto mittel Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Das Gerät läuft ohne Probleme 24 Std. ohne die Batterie zu entladen.
    Assalamu alaikum Wesse,

    wir hoffen du erfreust dich eines starken Imans. Heute möchten wir dir dieses Wunderbare LED Laufwerbungs-Gerät vorstellen.

    Das Gerät wird über 12V betrieben und ist sehr flexibel einsetzbar. Wir haben dieses Gerät getestet und möchten euch dazu einladen, dieses Gerät bei uns zu erwerben.

    Einsatzmöglichkeiten
    Dieses Gerät ist flexibel einsetzbar, so kann man dieses Gerät an der Heckscheibe eines Fahrzeuges befestigt und ohne Probleme 12-24 Std. laufen lassen. Stell dir vor, du bist zur Arbeit gegangen und wärenddessen du arbeitest, läuft dein Hassanat-Geschäft von ganz alleine. Dieses Gerät kann auch im Schaufenster eines Ladens stehen, oder zu Hause auf die Fensterbank gestellt werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr flexibel.

    Wir haben seit Februar eine neue Bankverbindung!
    Leider hat man uns in den vergangenen 8 Wochen 2 Mal die Bank geküdnigt, nun haben wir seit Februar 2012 eine neue Bankverbindung. Wenn du deinen Dauerauftrag noch auf unsere Konten bei der Sprakasse oder bei der Commerzbank eingerichtet hast, solltest du dich dringend bei uns melden.

    So profitierst du richtig!
    Möchtest du Teilhaber von PierreVogel.de werden?
    Wir bieten allen aufmerksammen und Hassanat-Interessierten Muslimen eine Teilhaberschaft der Internetpräsenz PierreVogel.de an.

    Durch eine Jahresgebühr kannst du bei uns ein Zertifikat für eine Teilhaberschaft erwerben. Die Teilhaberschaft ist für dich eine Möglichkeit, von jedem einzelnen Erfolg unserer Arbeit zu profitieren.

    Möchtest du jetzt teilhaber werden?
    Dann schick uns eine Email mit dem Betreff; “Teilhaber werden!”
    Bitte schick uns deine komplette Adresse.

    Dies ist eine E-Mail von PierreVogel.de, dem islamischen Video- und Informationsportal für Muslime sowie Nichtmuslime. Wenn Sie in Zukunft

  61. Thorsten

    09/02/2012 bei 18:03

    @Herr Vogel
    Was mich ja mal interessiert:
    Wieso drohen Sie und Ihre Mannen immer mit der Hölle?
    Youtube ist mittlerweile mit diesen Videos aufgefüllt.
    Es gibt nicht einen Funken eines einleuchtenden Beweises für eine Hölle.
    Es gibt auch keinen guten Grund für die Existenz von Allah oder den Gott der Bibel.
    Mir ist kein Grund bekannt, der wissenschaftlichen Standards standhalten würde.
    Vor diesem Hintergrund frage ich mich, wieso Sie so herumdrohen.
    Sie wissen genau, dass in Youtube auch Jungendliche oder Kinder herumklicken und wenn Sie auf diese Videos stoßen kann das alarmierend wirken, besonders für Kinder, die nicht mit dem Material umgehen können:

    Ich würde mir von Ihnen wünschen, dass Ihre Predigten so anfangen:
    “Nach unserer Auffassung gibt es die Hölle (bzw. wir glauben an die Existenz der Hölle), aber ich möchte betonen, dass es keinen guten Grund für die Existenz dieser gibt …”

    Sie könnten bitte Abu Nagie noch ausrichten, dass dieser keine Ahnung von den Naturwissenschaften hat und er sich dringend nochmals bilden sollte.
    Einige seiner Videos enthalten schlichtweg Fehler.
    Auch Ihre Darstellung der Evolutionstheorie scheint mit Verlaub so, als hätten Sie noch nie in einem Biologieunterricht gesessen.

    Ich bitte Sie inständig: Auch wenn Sie die Evolution ablehnen, stellen Sie sie wenigstens richtig dar…..

    Viele Grüße,
    Thorsten

  62. Thomas

    09/02/2012 bei 18:15

    “Johnny
    07/02/2012 – 13:49

    @Pierre Vogel
    Der Bericht der Polizei MG widerspricht in wichtigen Punkten ihrer Darstellung.”

    Hier der Polizeibericht ueber die Vorfaelle am 24.06.2011:

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/30127/2068210/polizei_moenchengladbach?search=Salafisten

    • Fiat iustitia

      11/02/2012 bei 02:59

      Sie verwechseln da etwas: Hier geht es nicht um den brutalen Angriff der Salafisten auf Mitglieder der BI am 24.06.11, sondern um die Schlägerei am 06.03.11.

      Und da hat “Johnny” absolut Recht: Zwar gibt es keinen Polizei-Bericht dazu, aber auf Nachfrage der Presse hat die Polizei in MG bereits am 08.03.11 bestätigt, dass die Darstellung der Salafisten gelogen war.

      Pierre Vogel hat also auch hier die Unwahrheit gesagt.

  63. Thorsten

    09/02/2012 bei 18:16

    ps ….

    @ Herr Vogel:
    Sie sind doch ein Fan der islamischen Welt:
    Was halten Sie von Ibn Sina?
    Das war ein Genie, ein ganz großer Gelehrter und er war ein gläubiger Moslem.
    Aber er hatte die Einsicht, dass Allah ihm ein Gehirn geschenkt hat und er konnte sich nicht vorstellen, dass man es nicht benutzen sollte.
    Er ist einer der Begründer der modernen Medizin.
    Er war ein arabischer Newton.
    Ich wette mal, dass dieser Mann sich heute sehr wundern würde, wie seine Glaubensgenossen die Erkenntnisse über die Welt verleugnen.
    Außerdem: Ist es nicht eine Art Blasphemie die Wahrheit über die Schöpfung zu verdrehen? Wenn etwa Evolution stattgefunden hat, was offenbar ein Fakt ist,
    wieso verleugnet man sie dann?

  64. tomte

    09/02/2012 bei 18:18

    Mit derart ungebildeten menschen moechte ich nicht diskutieren.

    Ich finde es wirklich gruselig.

    • Andrea

      10/02/2012 bei 01:32

      es ist egal ob man mit solchen diskutieren möchte oder nicht, die wollen einen bekehren. Früher so, später so. Das ist nun mal ihr islamischer Auftrag

  65. Blumenpaul

    09/02/2012 bei 18:38

    Liebe Solinger,

    bitte regt euch nicht so auf, das ist dieser spezielle Vogel einfach nicht wert :).

    Ich als Agnostikerin kann mir nur im Ansatz vorstellen, wie schwerwiegend sowas auf der Psyche lasten muss, wenn man sich nach den eigenen, selbst gesetzten Maßstäben vom “einzig wahren Glauben” schon mit anderthalb Beinen in der Hölle befindet. Da bleibt den meisten nur noch die Flucht nach vorne, immer weiter in den Fanatismus hinein.

    Leute, die ihre Botschaft derart aggressiv predigen, haben normalerweise ganz andere Probleme als die Sorge um unser Seelenheil. Und nach Frau Wesses letztem Beitrag mit der netten Werbemail wissen wir doch alle, woher der Wind (u.a.) weht.

    Und falls euch das Ganze beizeiten über den Kopf wächst, weil zu viele Orientierungslose sich verblenden lassen, statt weiter den Pfad der _Selbst_erkenntnis zu beschreiten, dann kommen die Nachbarn sicher gern zum Fegen helfen vorbei, wäre ja auch nicht das erste Mal ;-).

    Grüße aus Wuppertal

  66. Bremer Knippkopp

    09/02/2012 bei 20:09

    Herrlich, wie sich hier die Provinz in die Haare hat. Eure Sprache ist wohl das gefährlichste an der ganzen Angelegenheit. Warum könnt ihr sowas nicht vernünftig diskutieren?

  67. Pingback: Salafisten: Das Maß ist voll – Solinger Bote » Nachrichten

  68. Ayogi

    11/02/2012 bei 02:37

    @Abu Hamza

    Sagt Gott im Koran, dass selbiger vollkommen sei? Einhergehend mit der Definition von “Vollkommenheit”, würde das bedeuten, dass der Koran, ein Buch zum Lesen und als Anleitung für die Lehre des Islams, keine Frage unbeantwortet lässt? Warum besinnen Sie sich nicht auf die essenziellste Lehre des Verkünder des Glaubens, nämliche die Lehre des Korans und lassen ihr “Araber-Lügengeschwätz” sein? Sie können über keine Überlieferung sagen, dass sie 100 prozentig wahr ist. Tun aber so. Sie mutmaßen. Die Konsequenzen im Jenseins dürften Ihnen geläufig sein. Ich warne Sie, sich zu besinnen und Ihren Einfluss von nun an rechtschaffend in den Dienst der wahren Lehre Gottes zu stellen. Fang endlich an dem Propheten auf die korrekte Art und Weise zu gehorchen, in dem du Allah gehorchst. Du bist zweifelsfrei zu einer Partei geworden und in die Irre gegangen. Befreie dich und rette deine Seele!!!

    • Thorsten Hausen

      11/02/2012 bei 09:19

      Religion an sich hat schon etwas suspektes. Als überzeugter Nicht-Gläubiger wundere ich mich darüber, wie sehr Gläubigen an der Missionierung anderer Menschen liegt.

      Den Gesetzen der Logik folgend kann es nur 2 Mögliche Intentionen für das Bedürfnis geben, die eigenen Glaubensgemeinschaft stetig zu vergrößern:

      1.) Es handelt sich um die pure Nächstenliebe.

      2.) Man versucht die eigene Gruppe zu vergrößern um rein irdischen Einfluss und Macht zu gewinnen, womit das Wesen der Religion sich selbst ad absurdum führt.

      Ich denke Ersteres scheidet im Hinblick auf den Umgang der Menschen miteinander klar aus.

      Statt dessen gibt es m. E. klare Parallelen zwischen den extremistischen Muslimen und der katholischen Kirche vor 500 Jahren. Alles eine Frage der Entwicklung.

  69. time4facts

    11/02/2012 bei 12:22

    @Pierre Vogel:

    - Es ist nicht wahr, das wie Sie sagen “Medienhetze und Propaganda der Kuffar” zum Zweck dienen, Muslime zu SPALTEN. Wie Sie selber wissen, IST die muslimische Ummah schon lange in 73 Sekten gespalten und zwar, weil sie es selber so wollte und falschen Interpreteuren von Quran und Sunnah folgte über die Jahre hinweg, so ist sie da wo sie jetzt ist.

    - Es ist nicht wahr das jeder Muslim wie ihre Supporter es in Dawa – News schön laut ihren Worten nachplappern, ein SALAFIST ist, das ist nicht wahr. Ansonsten wären die Muslime wohl kaum so gespalten und in ihren Auslegungen des Islam so arg verschieden.

    - Es ist auch nicht wahr, das Sie und ihre Anhänger keine sogenannten Salafisten sind, denn, die Gruppe die meint die einzig wahre unter den 73 zu sein und das Paradies sicher gepachtet zu haben ist die, die den Auslegungen und Praktiken der Salaf us Salihin folgt, und diese Gruppe seid ihr doch oder?
    Die AhmediyaMuslime oder die Suffis tun dies zum Beispiel auf gar keinen Fall und schon gar nicht die Aleviten und die Ahbash usw.

    - Es ist wahr das RTL einen sehr krassen Bericht über die Islamschule in MG gebracht hat, aber es ist auch wahr, das sie selbst viele Fehler gemacht haben im sogenannten Dementieren des Berichts, die das Fass zum Überlaufen gebracht haben, z.Bsp Ihre Auftritte in der Öffentlichkeit wurden immer beleidigender und zum Schluss landeten sie auf dem gleichen Niveau wie sie RTL sahen – als Hetzer. Vogel der Hetzer. Somit haben Sie in ihrem Kampfgeist und ihrer vorlauten und unkontrollierten Art vielen Muslimen eher geschadet als geholfen und genau das Bild abgegeben welches RTL darstellte.
    Wenn Hetze aufkommt sollte man sie, wenn man sich im Recht fühlt nicht mit kindischer und provokativer Gegenhetze bekämpfen ( so wurde Dawa -News extra dafür geschaffen ) sondern man sollte imstande sein, “seinen Mann mit intelligenten wahrheitsgetreuen Worten zu stehen”
    Islam ist nicht Ghetto, Pierre.

    - Das Sie sagen, Sie kennen Muhammad M. alias Abu Usama al-Gharib nicht und wissen nicht wer er ist, das ist unfassbar. Denn dieser ist mit der salafistischen Gruppe Österreichs liiert und Sie sind auch Bestandteil dieser Gruppe, abgesehen davon kennt sich ein jeder in der Szene sehr wohl. Bis nach Bosnien zu pozivuraj.com…lügen Sie sich bitte nicht immer selbst an.

    - Dann wollte ich Sie noch fragen, wie es sein kann das Sie und Ihre EZP Freunde insgesamt eigentlich, so stand es auf Eurer damaligen Website, mashallah schon 189 000 Euro ! für die geplante Moschee MG gesammelt hatten, über das Geld jedoch nach der Auflösung KEIN Wort irgenwo verlautet wurde wo es hin ist….?

    - Dann wollte ich fragen, warum Sie abwertend über Amerikaner reden aber generell nach jeder Ihrer Auftritte den Weg zu Burgerking und Redbull suchten, Sie und ihre Bodyguards?

    - Dann würde ich gerne wissen, wie es sein kann, das Ihre Anhänger immer behaupten, wir leben nach Quran und Sunnah, oder alle Muslime hier leben nach Quran und Sunnah, das geht doch in Deutschland gar nicht, denn Deutschland steht nicht unter der Herrschaft eines Khaliphen sondern unter der Flagge der Demokratie. Also lügen Sie. Naja Sie haben es ja schön gemacht, Sie haben sich ja jetzt mit ihrer Familie aus dem Staub gemacht, sozusagen kann sich hier jetzt verantworten wer will, Sie geben Gas von dort aus,wo Ihnen das deutsche Gesetz nichts anhaben kann. Was hier mit den jungen Leuten passiert die ihnen alles nachplappern und sich mit Behörden anlegen ist Ihnen nicht bewusst, oder es ist Ihnen schlichtweg EGAL.
    Ein Führer haut nicht so einfach ab, wenn es richtig brenzlig wird, und die Entschuldigung, ich musste weg um mich noch mehr zu Bilden und wieder zu kommen ist der absolute Hammer, denn, bis jetzt haben Sie sich doch auch bombastisch allwissend präsentiert.

    - Warum haben Sie sich eigentlich nie zur Anklage Abu Nagies offiziell geäussert?

    Mir persönlich haben Sie dieses Gefühl über Ihre Person gegeben:

    Sie haben irgendwie durch jemand den Islam angenommen. Sie kamen dadurch als deutscher Konvertit in die Schlagzeilen. Am Anfang gaben Sie sich noch nett, höflich und zurückhaltend, überzeugt, Allahs Weg ist der richtige.
    Jedoch haben Sie sich durch das Geld der Finanziers verführen lassen, immer extremer zu werden. Wer Rückhalt hat, traut sich was. Traut sich manchmal zuviel. Hochmut kommt schneller als man denkt. Als es Ihnen gefährlich hier wurde und das Gesetz sie in die Zwickmühle drängte, überliessen Sie die Jugend dem Gesetz und Sie flüchteten um sich zu sonnen und um sicher zu sein. Sich selbst stellten Sie hier vorher als Opfer der Hetze dar.
    Natürlich können Sie wieder zurückkommen. Aber sie können auf keinen Fall sagen, Leute wir müssen runterkommen von dem harten Weg wir müssen einen neuen aufschlagen, denn der grosse Salahuddin würde dann fallen als Looser und wäre nicht mehr interessant.
    Predigen Sie bitte nicht immer Dialog und Frieden wenn Sie selbst ihn nicht wünschen. Bischen mehr Ehrlichkeit wäre angebracht.
    Und lassen Sie doch endlich Ihre Provokationen, denn WIR hier haben darunter zu leiden, nicht Sie im warmen Raum hinter versteckter Videokamera und abendlichen Geschäftsmahlen mit ihren Sheiks……

    Ein Muslim soll der Ummah Gutes bringen, und nicht Unruhe stiften um dann abzuhauen und die Ummah den anderen zu überlassen.

  70. time4facts

    11/02/2012 bei 12:51

    Für die, die nicht wissen WER jetzt nach Solingen eingezogen ist:
    Hier sein eigener Blog:

    http://abuusamaalgharib.wordpress.com/

  71. time4facts

    11/02/2012 bei 14:19

    http://www.youtube.com/watch?v=OT2H7AJKUss

    Bitte mal erklären, was dieses video bedeuten soll, und für WAS es erstellt wurde?
    Zum “friedlichen Zusammenleben” oder eher dazu, die jungen Leute noch mehr zu manipulieren und Frage:
    WELCHEN ISLAM?

  72. Ulrike Wesse

    11/02/2012 bei 18:52

    @Thorsten Hausen

    Im Islam gibt es besondere Belohnung im Paradies, wenn ein “Ungläubiger” zur Konversion geführt wird. So ist es in eigenem Interesse. So eine Art Freifahrtschein für das Paradies.

    • Thorsten Hausen

      12/02/2012 bei 08:13

      @UlrikeJa ja, aber das erklärt noch nicht, weshalb auch andere Religionen tentenziös dazu neigen alle möglichen Menschen zu bekehren. Und speziell “DEN” Islam gibt es jawohl nicht, sonst gäbe es ja zumindest rudimentäre Ansätze von Einigkeit in seiner Auslegung.

  73. Alejandro

    12/02/2012 bei 04:00

    Guten Abend,

    Pierre Vogel ist und bleibt ein verblendeter, hasserfüllter Hetzer und agiert ähnlich wie bekannte Neonazi-Kader mit den üblichen Missionierungsmethoden. Wer sich ein wenig über ihn und seine salafistischen Lakaien informiert, erkennt die menschenverachtende Gesinnung eines Pierre Vogel. Für ihn sind islamkonforme Todesstrafe für Apostate (Ex-Muslime), Blasphemiker, Ehebrecher und Homosexuelle Teil des radikalen Weltbildes. So wurden in der Vergangenheit auf seiner Webseite, die zeitweise auch unter der URL “newmuslimarmy.com” erreichbar gewesen ist, Werbung für islamische Terroristen und andere Hassprediger betrieben (siehe Khalid Yasin, Abdul-Majid al-Zindani. Auch zu den Hasspredigern Bilal Philips, Abu Anes und Hassan Dabbagh hatte es Verbindungen gegeben.

    Hätten Fanatiker wie Pierre Vogel die Macht dazu, sie würden Euch am liebsten noch heute das Messer an Eure Hälse halten. Ich bin ehrlich gesagt nur überrascht, wie wenig geistreich die bisherigen Beiträge von Herrn Vogel sind.

    Liebe Grüße Alejandro

  74. Ulrike Wesse

    12/02/2012 bei 11:04

    @Thorsten, ich vermute, es passiert aus dem Anspruch heraus, im Besitz der einzigen Wahrheit zu sein. Als Atheistin kann ich andere Wahrheiten gelassen hinnehmen. Ein Gläubiger ist seiner Wahrheit verpflichtet , denn sonst würde es seine Religion in frage stellen. So sehe ich es als Machtanspruch zu missionieren. Umso leichter können Glaubensgesetze durchgesetzt werden und die eigene Wahrheit wird immer wieder bestätigt.
    Wenn man vefolgt unter welchem eigenen Beweisdruck Muslime stehen, ist diese Bestätigung der vermeintlichen Wahrheit überlebensnotwendig.

    • Thorsten+die Hölle

      17/02/2012 bei 23:21

      @Ulrike Wesse:

      Da pflichte ich Ihnen bei. Mich hat immer wieder beschäftigt, warum manche Glaubenssysteme oft noch verteidigt werden, obwohl sie teilweise in ihren Inhalten den Erkenntnissen über unsere Welt widersprechen. Wieso bleiben Menschen fest bei irgendwelchen unglaublichen Dogmen? Eine Antwort darauf gibt die Evolutionstheorie der Religion wie sie z.B. David Sloan Wilson lehrt:
      Ein Glaubenssystem muss nur adaptiv für seine Umwelt sein. Wir glauben nicht was wahr ist, sondern nur das was nützlich ist. Man muss schon spezielle Regeln einführen, dass ein Glaubenssystem nur auf Wahrheiten beruht. In der Wissenschaft ist das so. Die Wissenschaftliche Methode lässt nur Hypothesen bestehen, die noch nicht widerlegt wurden. So scheint kein religiöses Glaubenssystem zu funktionieren…..

  75. time4facts

    12/02/2012 bei 13:20

    @ Ulrike Wesse

    Ich kenne es von Atheisten, das sie absolut nichts von irgendwelchem Glauben an Gott halten. Also nehme ich sie so wie sie sind, als Atheisten.
    Bei Ihnen fällt mir gerade auf, das Sie eigentlich nur eine Religion verabscheuen, den Islam.
    Grundsätzlich gibt es für die Existenz eines Gottes nirgendswo einen handfesten Beweis, denn niemand von uns hier hat ihn bisher gesehn oder ist ihm begegnet.
    Wenn wir zumindest die drei Weltreligionen ansehn, wird man fesstellen, das jeder der dazu gehört die Meinung vertritt, das seine eigene die beste ist.
    Und in jeder der drei Weltreligionen wird missioniert.
    Und, keine von den dreien ist imstande handfeste Beweise für ihre Richtigkeit hervorzubringen.
    Bei jedem Gläubigen ist es so, das er glaubt, einfach glaubt ohne viel zu hinterfragen.
    Atheisten glauben eben nicht, weil sie einfach ohne Beweise nicht glauben können, sie müssen also sehen, um etwas anzunehmen. Die Kunst ist jedoch, nicht sehen und eben doch glauben.

    Ich verstehe das Sie Pierre Vogel aus gewissen Gründen verabscheuen,
    aber ich verstehe nicht das Sie den Islam generell auch in den Schmutz ziehen.

    Wenn Sie sagen, Sie möchten das andere Sie nehmen wie Sie sind,
    dann versuchen Sie doch bitte auch Toleranz anderen gegenüber zu zeigen.
    Vogel und manch anderer Vogel ist nicht gleich ISLAM.

  76. Ulrike Wesse

    12/02/2012 bei 22:13

    @time4facts kritisch den Islam zu betrachten, heisst nicht ich verabscheue. Ich gehe mit allen großen Religionen kritisch um, denn in keiner ist die Gleichwertigkeit der Menschen gegeben.
    Ich muss auch nicht alles was ich glaube beweisen können. Ich habe viel Kontakt mit Muslimen und weiss, dass ständig bewiesen werden muss. Das haben auch die vielen Rechtleitungsversuche an meiner Person gezeigt. Wenn diese nicht fruchten, artet es in Höllendrohungen aus. Der Islam zeigt keine Toleranz, warum sollte ich seine Inhalte tolerieren, die Demokratie und Menschenrechten entgegenstehen? Den Menschen respektiere ich uneingeschränkt.

  77. time4facts

    13/02/2012 bei 13:13

    ….tja, Pierre Vogel scheint meine Fragen nicht beantworten zu wollen. Schade.

  78. IMAS

    16/02/2012 bei 16:34

    Ich denke wenn man sich
    diesen Artikel von Zeit.de/
    Zeit-Online einmal ganz
    genau durchließ und
    ansieht, dann kann man
    schon erahnen was uns
    bald bevorsteht wenn
    wir nichts ändern!

    Es wird noch zu keinem
    Weltuntergang kommen,
    auch die Welt wird so
    bleiben wie sie ist, aber
    die Menschen werden
    sich in absehbarer Zeit
    selber radikal verändern!

    Jede Geschichte hat sich
    in irgendeiner Form
    wiederholt, nicht weil es
    vorbestimmt ist, nein,
    weil wir Menschen es
    immer wieder darauf
    ankommen lassen!

    Mit freundlichem Gruß

    IMAS