Anzeige

Vortrag über den Vogel des Jahres

Solingen/ Ein Vortrag über die Dohle, den Vogel des Jahres 2012, steht am Montag, 12. März, um 19 Uhr, in der Stadtbibliothek auf dem Programm.

Helmut Sang vom Naturschutzbund NABU stellt den Vogel in Bildern vor, außerdem geht es darum, was man tun kann, um den Lebensraum der Dohle zu schützen und so ihrer Dezimierung entgegen zu wirken.

Als Kulturfolger hatten sich die ursprünglichen Steppenbewohner in der menschlichen Nachbarschaft gut eingerichtet: Hohe Gebäude boten ihnen vorzüglichen Unterschlupf – und Weiden, Felder und Wiesen mit Käfern, Heuschrecken, Würmern und Schnecken ausreichend Nahrung. Für die Landwirtschaft waren sie nützliche Helfer bei der biologischen Schädlingsbekämpfung, und so lebten Mensch und Dohle jahrhundertelang einträchtig miteinander.

Doch nun versiegeln wir immer mehr Grünflächen rund um unsere Ortschaften für den großflächigen Anbau von Energiepflanzen – vor allem Mais und Raps – und setzen großflächig Pestizide ein. Damit verschwinden auch viele Insekten als Nahrungsgrundlage. Deshalb sinkt der Bestand der Dohlen in vielen Regionen. In Deutschland leben nur noch etwa 100.000 Brutpaare. Größere Dichten erreicht die Art nur noch regional, etwa am Niederrhein.

Geschrieben von am 08.03.2012.