Anzeige

WOLF CODERA – Meditative Klänge in der Lutherkirche

Solingen/ Am Ostersonntag verzaubern Top-Musiker die Besucher der Lutherkirche mit einem außergewöhnlichen Musikerlebnis.

Für das diesjährige Osterkonzert am 8. April 2012 ist es Wolf Codera wieder einmal gelungen, zwei Spitzenmusiker zu begeistern und somit ein unfassliches Trio zusammenzustellen: Rhani Krija, Xaver Fischer und er selbst werden das Publikum mit spannungsreichen Choral-Improvisationen zum besinnlichen Entspannen bringen.

Der Weltklasse-Percussionist Abdelrhani „Rhani“ Krija kam in der marokkanischen Hafenstadt Essaouira zur Welt und wuchs dort auf. Bereits als Teenager begann Rhani als professioneller Percussoinist zu arbeiten und kam nach einem mehrjährigen Aufenthalt  in Frankreich nach Deutschland. Seine beein-druckende Vielseitigkeit basiert nicht nur auf den musikalischen Einflüssen seiner Kindheit in Marokko, sondern beruht vor allem auch darauf, dass er eine große Bandbreite an Perkussions-Instrumenten der unterschiedlichsten Kulturen beherrscht. Mit großem Erfolg spielt er weltweit auf vielen verschiedenen Jazz und World Music Festivals sowie in diversen Fernsehshows. Neben wegweisenden Studio-Aufnahmen und internationalen Tourneen als festes Band-mitglied bei STING hat Rhani weiterhin zahlreiche gemeinsame Bühnenauftritte mit bekannten Künstlern wie Mary J. Blige, Craig David, Annie Lennox oder Placido Domingo. Darüber hinaus engagiert sich der „Musiker der Weltklasse“ seit vielen Jahren für Musikprojekte in seinem Heimatland sowie in der Nachwuchsförderung musikalischer Talente.

An den Tastenistrumenten: Xaver Fischer. Der Keyboarder gilt als wichtigster deutscher Pionier live gespielter Lounge-Musik. Xaver Fischer spielte bereits mit  Sasha und Marla Glen, war mit Sarah Connor und Joy Denalane auf Tour und stand mit Stars wie Ute Lemper oder Amy Winehouse vor laufender TV-Kamera auf der Bühne. Aktuell arbeitet er als Live- und Studiomusiker für namhafte Künstler wie Gunter Gabriel, Sarah Connor oder Stefan Raab.

Und natürlich der Namensgeber und Initiator: Die Gäste dürfen sich auf gewohnt einfühlsame, fließende Klänge aus Klarinette und Saxophon von Wolf Codera freuen, die zur Ruhe und Aktivität einladen. Mit seinem unverwechselbaren Stil verzaubert er nicht nur regelmäßig sein eigenes Publikum, sondern überzeugte u.a. auch Giora Feidman, Klarinettist und weltbe-rühmter Klezmer-Musiker sowie Oscar-Preisträger (Filmmusik zu „Schindlers Liste”). Feidman lud Wolf Codera gemeinsam mit Rhani Krija  – angetan von der Produktion „Codera goes Meditation“ – ein, in der ARD-Sendung „Spiel mir das Lied vom Leben” anlässlich seines 70sten Geburtstages mit ihm zu spielen.

Beginn der Veranstaltung ist 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr in der Lutherkirche zu Solingen, Kölner Straße 17, 42651 Solingen. Kartenpreise: Kirchenschiff  23 Euro, Orgelempore 20 Euro und  Empore 17 Euro. Vorverkauf in den Geschäftsstellen des Solinger Tageblattes. Inhaber der ST-Card erhalten einen Vorverkaufs-rabatt von 5 Euro pro Ticket. Weitere Informationen unter www.facebook.com/wolfcodera

Geschrieben von am 14.03.2012.