Anzeige

Tarifrunden 2012 – Weitere Streiks drohen

Solingen/Die Tarifauseinandersetzungen im öffentlichen Dienst laufen auf ihren Höhepunkt zu. Wie in ganz NRW mussten auch die Solinger mit Einschränkungen bei Transport, Behörden, Krankenhäusern und Kindergärten leben.

Aber schon laufen sich auch die Metaller in ihrer Tarifrunde warm. Die IGM fordert eine Lohnerhöhung von 6,5%, eine Regelung zur unbefristeten Übernahme von Auszubildenden sowie eine einschränkende Neuregelung bei Leiharbeitern. Der NRW Bezirksleiter und Verhandlungsführer Oliver Burkhard sieht die Thematik Leiharbeit als den sensiblen Punkt bei den Verhandlungen mit Gesamtmetall.

Nachdem die dritte Verhandlungsrunde mit den Arbeitgebern gescheitert ist wird nun am 27. März weiter verhandelt. Am 30. April läuft dann die Friedenspflicht aus und wenn bei der vierten Verhandlungsrunde kein Ergebnis erzielt wird, kann nach dem 30.04.2012 mit Warnstreiks auch bei uns in Solingen gerechnet werden.

Geschrieben von am 25.03.2012.